Röchling Gruppe nach Umstrukturierung der Geschäftsleitung weiter auf Erfolgskurs

Hanns-Peter Knaebel schafft im ersten Jahr als CEO der Röchling Gruppe ein starkes Wachstum 

Röchling Schriftzug
roechling.com
Der Familienkonzern Röchling Gruppe strukturierte Mitte des vergangenen Jahres seine Geschäftsleitung um. Ludgar Bartels verlässt den Posten des CEO nach seiner erfolgreichen Karriere über fast 40 Jahre und wird von Hanns-Peter Knaebel abgelöst. 

Die Tradition und äußerst interessante Beteiligungsstruktur des Unternehmens haben wir bereits in einem Beitrag "Die Röchling Gruppe - einer der reichsten deutschen Familienclans und Pioniere in der Kunststoffverarbeitung" beleuchtet.  

Zum Abschied vom Vorstandsposten gelang es Ludgar Bartels und Hanns-Peter Knaebel eine goldgeränderte Bilanz vorzulegen. Der Umsatz des Konzerns wuchs um 11% auf 1,8 Mrd. € an und auch das Ergebnis vor Steuern wuchs um 9,1 Mio. € auf ca. 160 Mio. €. Auf die Veröffentlichung genauer Zahlen verzichtet das Unternehmen aus strategischen Gründen. 

Der neue CEO Hanns-Peter Knaebel bringt als ehemaliger Chef der Aesculap (B-Braun Gruppe) viel Erfahrung im Bereich Medizin und Kunstoffverarbeitung
mit ins Unternehmen und gerade in diesem Bereich will die Röchling-Gruppe weiter wachsen. Somit war sich die Inhaberfamilie sofort sicher in Hanns-Peter Knaebel die richtige Person zur Nachfolge von Ludgar Bartels gefunden zu haben. 
"Als ich aus der Presse erfuhr, dass Hanns-Peter Knaebel im April 2017 seine Tätigkeit bei Aesculap beendet, haben wir umgehend reagiert“ Johannes Freiherr von Salmuth, Nachkomme des Firmengründers Friedrich Röchling
Die Medizintechnik stellt momentan noch die Kleinste von den 3 Sparten des Konzerns dar, soll jedoch stark wachsen. Die Investitionen wurden verdoppelt und bereits erste Übernahmen getätigt.




Auch im Automobilbereich schaut Röchling in eine vielversprechende Zukunft. Als einer der wenigen Hersteller von speziellen Kunststofftanks für AdBlue ist bei dem Konzern ein starkes Auftragswachstum zu erkennen. Im nächsten Jahr plant Röchling den Umsatz von 991 Mio.€ auf 1225 Mio.€ zu steigern.

Insgesamt soll der Umsatz der Röchling Gruppe bis 2020 auf 2,54 Mrd. € steigen. Hanns-Peter Knaebel hat sehr ambitionierte Ziele für das Familienunternehmen aus Mannheim.

Quellen: 
https://www.roechling.com/de/roechling-gruppe/presse/pressemitteilungen/ (Stand: 07.06.2018)
https://www.roechling.com/de/nachrichten/news-detail-view/news/hanns-peter-knaebel-wird-vorstandsvorsitzender-der-roechling-gruppe/ (Stand: 07.06.2018)
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/hanns-peter-knaebel-wie-ein-arzt-den-kunststoffverarbeiter-roechling-radikal-umbaut/22656648.html (Stand: 07.06.2018)



Das könnte Sie auch interessieren:

Signalisieren Peter Lynchs Bewertungsmethoden Überbewertungen?

John M. Templeton: nur antizyklisches Investieren bringt überdurchschnittliche Renditen.

Munger: Wenn Sie reich werden wollen, benötigen Sie?

Familienunternehmen performen besser

Deutsches Finanzamt bestraft Familienunternehmen durch unverständliche Regeln

Buffett entwickelte den heiligen Gral des Investierens. Warum?


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten