Li Lu ist der einzige Value Investor, den Charlie Munger sein Geld anvertraut.

Li Lu: ein Value Investor mit Geduld und großen Ideen

Wer ist Value Investor Li Lu?


Li Lu wurde im chinesischen Tangshan im Jahr 1966 geboren. Er begann im Jahr 1985 ein Physik-Studium an der Universität Nanjing und wechselte später zu Wirtschaftslehre. Als Student organisierte er die Studentenproteste auf den Tiananmen-Platz mit und nahm sogar an Hungerstreiks teil. Später floh er als einer der meistgesuchten Aktivisten aus China  und studierte an der Columbia University. An dieser Uni studierte auch Warren Buffett und dieser weckte in einem Vortrag (1993) das Interesse von Li Lu am Value Investing. Im Jahr 1997 gründete er Himalaya-Capital-Management und erzielte mit seinem Fond hervorragende Renditen. Mittlerweile verwaltet er einstellige Milliarden Beträge.

Was macht Li Lu in Charlie Mungers Augen so außergewöhnlich?




Li Lu ist einer der erfolgreichsten Investoren. In der Hauptversammlung vom Daily Journal 2018 schwärmt Charlie Munger wie folgt über Li Lu:

Er war sehr gut in vielen Dingen.  Li Lu ist wahnsinnig schlau und sehr energisch. Dazu er hat ein gutes Temperament. Denn er ist sehr aggressiv -wenn sich Chancen ergeben-, und er ist bereit, geduldig zu warten und dann aggressiv auf attraktive Investments zu springen.
Aber es gibt nicht so viele Li Lu's, meinte Charlie Munger. Deswegen hat Charlie Munger seinen langjährigen Freund Li Lu auch Kapital zum Verwalten zur Verfügung gestellt.
Die Beziehung zwischen den beiden Investoren ist sehr eng, deshalb wurde Li Lu auch schon von seinem Mentor Charlie Munger als Nachfolger von Warren Buffett bei Berkshire Hathaway gehandelt.

Li Lu hat Berkshire Hathaway BYD vorgestellt


BYD ist ein chinesischer Konzern und konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von Batterien und E- Automobilen. Der Gründer Wang Chuan-fu hat bei Li Lu einen sehr guten Eindruck erweckt, deshalb hat er diese Investmentidee Warren Buffett und Charlie Munger im Herbst 2008 erfolgreich präsentiert. Daraufhin ist Berkshire zu einem Kurs von 1,03 USD eingestiegen und steht mittlerweile über 1200 Prozent im Plus.

Li 's Kompetenzbereich ist China



Li Lu hält China für ein gutes Pflaster für Value Investoren, denn gegenwärtig ist der Markt noch unreif. Einige Spekulanten sind unterwegs, welche von Gier und Angst geprägt sind. Das führt dazu, dass die Preise und der innere Wert oft massiv voneinander abweichen. Wenn man also langfristig an einer Value Investment Strategie festhält, ist die Chance auf Erfolg hoch. Er tätigte beispielsweise Investments in Unternehmen mit langfristigen Perspektiven. Darunter zählen BYD oder auch CRRC – der größte Schienenfahrzeughersteller der Welt.

Der chinesische Hersteller ist alleine etwa doppelt so groß wie Siemens/Alstom nach der Fusion. Der chinesischen Staat möchte bis 2025 in allen Schlüsseltechnologien zum Westen aufschließen, deshalb mischt CRRC bei internationalen Ausschreitungen kräftig mit.





Insgesamt können wir einiges von Li Lu und seiner Kompetenz in asiatische Investitionen lernen. Deshalb können wir Ihnen folgendes Video (englisch) empfehlen.

Wir wünschen erholsame Pfingsten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen