Dr. Elsässer: Durch Schulden verliert man die Unabhängigkeit!

Dr. Elsässer setzt auf Stabilität hinsichtlich Geschäftsmodell und Schulden, doch warum?



Dr. Markus Elsässer wurde in Heidelberg geboren und ist als professioneller Investor seit 1998 tätig. Er ist Gründer der ME-Fonds und berät diese Fonds seit mehr als 16 Jahren.
Sein Investmentstil ist durch seine konservative Einstellung zum Thema Verschuldung und Branchen, sowie durch seine internationale Erfahrungen geprägt.

Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

  • Dr. Markus Elsässer, geboren in Heidelberg, berät seit mehr als 16 Jahren Fonds
  • internationale Stationen wie London, Hongkong, Paris, Sydney und Singapur prägten seinen Investmentstil
  • als ehemalige Führungskraft in der Konsumgüterindustrie hat er außergewöhnliche Kompetenzen in diesem Bereich
  • Durch Schulden verliert man die Unabhängigkeit und Gelassenheit, so Elsässers These

Internationale Erfahrungen


Dr. Markus Elsässer wuchs als Sohn eines Botschafters in unterschiedlichen Ländern auf. Zu den Stationen seines Lebens gehörten bislang London, Hongkong und Paris. Dadurch hat er vor allem durch die frühen Erfahrungen in Asien einen ganz anderen Blick auf Regionen wie Hong Kong, als man sie heute vorfindet.


Er absolvierte eine Banklehre und ein Wirtschaftsstudium in Köln.
In beruflicher Hinsicht durchlief er Stationen als  Finanzdirektor bei Dow Chemical in Deutschland und als General Manager für Benckiser in Sydney. Vor seiner Karriere als professioneller Investor war er noch als Managing Director Asia-Pacific für die Storck Gruppe in Singapur tätig.

Konservativer Blick auf Branchen und Verschuldung


Die beruflichen Stationen machen bereits deutlich, dass Elsässer absolute Kompetenzen in der Konsumgüterbranche entwickelt hat. In seinen Fonds findet man ein paar dieser stabilen Investments, wie Davide Campari-Milano.



Darüber hinaus ist es für ihn auch wichtig, lieber mit kleinen Schritten vorwärts zu kommen, als unnötiges Risiko durch Verschuldung einzugehen. Durch Schulden verliert man die Unabhängigkeit und bekommt im Ernstfall Druck von der Bank, so Elsässers Auffassung. Dieser Druck kommt meist in der unglücklichsten Zeit, wenn die Kurse runtergehen. Da sollte man seine Zeit nutzen, um attraktive Investments zu tätigen und nicht Zeit bei der Bank zu verbringen.



Diese Einstellung teilen einige langfristig erfolgreiche Investoren und Unternehmer, wie:



Das könnte Sie auch interessieren:


Lindt mit Dividendenrendite von 25% zum Einstandskurs, wann verkaufen?


Wie von der ETF-Blase mit Familienunternehmen profitieren?


Buffett entwickelte den heiligen Gral des Investierens. Warum?


Reinold Geiger: Der Mann hinter L'OCCITANE

Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?


Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten