Wann bin ich Millionär, wenn ich statt Mercedes S 65 AMG Cabrio nur Fiesta fahre?

Was kostet ein Auto?


Diese Frage ist sehr spannend und wird sich zu wenig gestellt.
Die Autokosten setzen sich zusammen aus Wertverlust des Fahrzeugs oder Finanzierungskosten und Betriebskosten wie Diesel und Benzin. Zusätzlich fallen Fixkosten wie KFZ-Versicherung, sowie Steuern und Werkstatt- und Reifenkosten an.

Der ADAC hat alle üblichen Neuwagen auf Autokosten analysiert. Die Berechnung geht davon aus, dass das neue Fahrzeug fünf Jahre gefahren wird. Die jährliche Laufleistung liegt bei 15.000 Kilometern.

Wertverlust


Der größte Posten der Autokosten im Monat ist der Wertverlust. Wenn Sie den monatlichen Wertverlust durch gleich hohe Rücklagen ausgleichen, können Sie nach fünf Jahren ein gleichwertiges Auto kaufen. Hauptsächlich bei Neuwagen ist der Wertverlust nach Erstzulassung immens.

Den Zinseszinseffekt verstehen! 
Serie: Wann bin ich Millionär, wenn ich:
.... statt eines Lofts in München eine 3-Raum-Wohnung in Altötting miete?

Was kostet ein Mercedes S 65 AMG Cabriolet?


Deutsche Fahrzeuge im Allgemeinen haben durch die hohe Qualität einen geringen Wertverlust, jedoch gibt es da auch Ausnahmen. Für den Mercedes S 65 AMG Cabriolet muss man knapp 3000 € je Monat einplanen. Zusätzlich lässt man noch für 238 € Kraftstoff in den Flitzer. Insgesamt liegen die Kosten im Monat bei 3688 EUR, denn Werkstatt- und Versicherungskosten (272 EUR+ 180EUR) kommen noch hinzu.  Im Jahr kostet der Spaß rund 44.256 EUR. Das geht natürlich nur mit entsprechendem Einkommen. Das setzen wir einmal in unserem Vergleich voraus.





Was kostet ein Ford Fiesta 1.1?


Zwischen Ford Fiesta und Mercedes S 65 AMG Cabriolet liegen natürlich Welten, jedoch erfüllt auch der Fiesta den Hauptzweck der Mobilität. In Sachen Spaß und Adrenalin kann ein Fiesta keinesfalls mit dem Mercedes mithalten, dafür aber im Bereich Verbrauch und Nebenkosten. Ein Ford Fiesta hat einen monatlichen Wertverlust von 163 €, was durchaus schon eine hohe Summe, basierend auf der UVP von 15.100 €, ist. Im Bereich Spritkosten liegt der Fiesta bei 98 €, hinzu kommen noch Nebenkosten, wie Steuern, Verschleiß und Versicherung mit 132 €. Insgesamt kostet der Ford Fiesta 1.1 Start/Stopp Cool&Connect im Monat 393 € und im Jahr 4.716 €.

Wie groß ist die Ersparnis?


Die Differenz zwischen den 3688 EUR für den neuen Mercedes und 393 € für den neuen Ford beträgt 3295 € im Monat. Auf das Jahr gesehen sind das 39.540 €, also fast 3 neue Ford Fiesta.

Wann bin ich Millionär, wenn ich spare?




Bei einem monatlichen Sparbetrag von 3.295 € ist man bei einer Verzinsung von 15 % nach 10 Jahren und 10 Monaten Millionär. Etwas später, nach 12 Jahren und 10 Monaten, erreicht man die Millionengrenze bei einer Verzinsung von 10 %.




Jeder Investor sollte sich fragen: Was kann der Euro, den ich heute ausgebe, in 10, 20 oder 30 Jahren wert sein?







Den Zinseszinseffekt verstehen! 
Serie: Wann bin ich Millionär, wenn ich:
.... auf die tägliche Zigarettenschachtel verzichte?
.... statt eines Lofts in München eine 3-Raum-Wohnung in Altötting miete?
.... statt PORSCHE 911 Turbo S Coupé nur Opel ADAM fahre?


Quellen: 
https://www.adac.de/_mmm/pdf/autokostenuebersicht_47085.pdf (Stand: 31.08.2018)


Das könnte Sie auch interessieren:





Das Aktien-Anleihe-Prinzip: Buffetts Weg zum Reichtum

Geld hat derjenige der keine Schulden hat.

Management und Investment haben vieles gemeinsam



Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?


Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten