Warren Buffett wird cleverer und flexibler Aktien zurückkaufen

Die Value Investoren Warren Buffett und Charlie Munger schaffen sich Flexibilität.



Berkshire Hathaway hat in einer kurzen Pressemitteilung eine Änderung für Aktienrückkäufe veröffentlicht. Das viel zitierte Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,2 ist ade. Nun können Aktienrückkäufe jederzeit getätigt werden, wenn sowohl Warren Buffett, Chairman und CEO von Berkshire, als auch Charlie Munger, Vice Chairman von Berkshire, glauben, dass der Rückkaufpreis unter dem konservativen Inneren Wert von Berkshire liegt.


Aktienrückkäufe können nach Bekanntgabe der Quartalszahlen eingesetzt werden, wenn die schnell liquidierbaren Mittel der Holding währenddessen nicht unter 20 Milliarden US-Dollar fallen.

Aktienrückkäufe schaffen Mehrwert für Aktionäre

Warren Buffett ist ein erfahrener Fuchs hinsichtlich Aktienrückkäufe, denn er hat mit seinen Beteiligungen an Apple und Coca-Cola schon oft von der steuergünstigen Variante, Geld den Aktionären zurückzugeben, profitiert.



Dabei ist Warren Buffett wichtig, dass die Rückkäufe aus dem operativen Cashflow getätigt werden und dafür keine unnötige Verschuldung aufgenommen wird.



Wo liegen die Vorteil für Munger, Buffett und den Aktionären?



- Keine strikte Quote, welche die Weiterentwicklung der Tochtergesellschaften unzureichend berücksichtigt

- das Kurs-Buch-Verhältnis ist das Ergebnis der Vergangenheit und ermöglicht begrenzt Schlussfolgerungen über die Zukunft des Unternehmens

- Buchwert ist vorallem durch die neuen Bilanzierungsvorschriften (unrealisierte Gewinne in der Gewinn- und Verlustrechnung zu berücksichtigen) weniger aussagekräftig



- zügige Rückkäufe in der Krise möglich, obwohl der Buchwert kurzzeitig sinkt und das Verhältnis nicht stimmt






- die Entscheidung für Rückkäufe wird nur gefällt, wenn es im Vergleich zu den anderen Einsatzalternativen die höchsten erwarteten Renditen bietet



- Kleinaktionäre erhalten eine bessere Einschätzung, wie Warren Buffett zu seiner Aktie steht


Insgesamt kann Warren Buffett jetzt cleverer das Kapital seiner Aktionäre einsetzen, um den höchsten Wertzuwachs für sie und sich zu erwirtschaften.

Keine Kommentare:

Kommentar posten