Munger: mit Cash zum Reichtum, aber wie und in welchem Maße?

Der Weg zum Reichtum besteht darin, geduldig Cash zu halten bis hervorragende Unternehmen unter- oder fairbewertet sind.


In der letzten Umfrage wollten wir in Erfahrung bringen, ob Unternehmen mit reichlich Nettoliquidität Dividenden ausschütten, Aktien zurückkaufen oder Ruhe bewahren sollen. Wie unsere Leser favorisieren wir auch die Ruhe, die gut finanzierte Unternehmen in kommenden Krisen zur Stärkung der Marktposition über intensive Marketingmaßnahmen oder Übernahmen nutzen können.

Aber wie steht es mit dem eigenen Portfolio?


Die Bewertungen sind hoch. Für den amerikanischen Markt wird immer noch ein Shiller-KGV von annährend 30 ausgerufen. Im Umkehrschluss bedeutet es, dass Marktteilnehmer hohes Risiko gehen, ohne entsprechende Rendite. Das ist typisch für eine Blasenbildung und die Exzesse liegen in der Natur des Kapitalismus.
Mit Cash zum Reichtum

Aktuell haben es fundamentale Investoren  wirklich schwer, unterbewertete Unternehmen zu finden. Es ist Geduld gefragt. Das ist erstmal unmenschlich, wie Charlie Munger beschreibt, aber erfolgreich wegen der Vermeidung von Fehlern.

“Man muss sehr geduldig sein, man muss warten, bis etwas daher kommt, was sich zu dem Preis, den man bezahlt, aufdrängt. Es läuft der menschlichen Natur zuwider, einfach den ganzen Tag untätig dazusitzen und zu warten. Für uns ist das leicht, denn wir haben eine Menge andere Dinge zu tun. Aber können Sie sich vorstellen, dass ein ganz normaler Mensch fünf Jahre lang dasitzt und nichts tut? Man fühlt sich nicht aktiv, man fühlt sich nicht nützlich und deshalb tut man etwas Dummes.“



Quelle: Clark(2017): Das Tao des Charlie Munger, S. 74

Wenn man gegenwärtig nichts Dummes tun will und sich auf die Krise vorbereiten möchte, sollte man über Cash und schnell liquidierbare Anlagen wie kurzlaufende Anleihen als Portfoliobestandteil nachdenken. Auch Charlie Munger hat den Weg zum Reichtum definiert und schon mehrmals erfolgreich erprobt.

 “Der Weg zum Reichtum besteht darin, zehn Millionen auf dem Girokonto liegen zu haben für den Fall, dass ein gutes Geschäft des Weges kommt“
Quelle: Clark(2017): Das Tao des Charlie Munger, S. 41

Wie hoch ist gegenwärtig ihr Cashanteil im Portfolio?


Es müssen nicht immer 10Mio. Euro sein, aber mit etwas Cash kann man die guten Einstiegsrenditen in der Krise nutzen.
Welcher Cashanteil ist sinnvoll? Die Umfrage finden Sie am rechten Rand.

Eine Verdoppelung des Portfolios planen wir, falls die Kurse heftig fallen und hervorragende Unternehmen zu fairen Preisen unseren Weg kreuzen. Den Wert von Cash haben wir Ihnen im Beitrag Überrenditen dank Cash erläutert und auch als Eigenschaft hervorragender Investoren klassifiziert.

Auch Investoren mit Sparplan sollten bei rückläufigen Kursen die Sparrate verdoppeln können, um als antizyklische Investoren eine gute langfristige Rendite zu erhalten. Die Verdoppelung der Sparrate bei günstigen Kursen senkt erheblich den Durchschnittspreis und sorgt über einen langen Zeitraum für gute Renditen. Egal, was sie vorhaben, als antizyklischer Investor werden Sie Freude haben, wenn andere Angst bekommen und weglaufen.

“Traditionell schlagen wir zu, wenn die Lage wirklich schrecklich ist und es sonst niemand tut“, so Charlie Munger.

zitiert nach Clark(2017): Das Tao des Charlie Munger, S.77.


Das könnte auch interessieren:


Langfristiges Investieren lohnt sich, auch steuerlich!

Keynes: Warum ist langfristiges Investieren schwierig? Buffetts-Lösungsweg


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?



Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten