Eine 200-jährige Bank über 7 Generationen weitergegeben - Finanzholding Rothschild & Co.

Die Rothschild Holding schreibt über 200 Jahre eine unglaublich erfolgreiche Untenehmensgeschichte

Rothschild und Co
www.rothschildandco.com

Die Adelsfamilie de Rothschild betreibt schon über 200 Jahre Banken in ganz Europa und konnte daraus eine sehr einflussreiche Finanzholding aufbauen. Jetzt steht ein Führungswechsel in der Familie de Rothschild an. Alexandre Guy Francesco de Rothschild hat laut Veröffentlichungen des Unternehmens am Donnerstag die Führung der Finanzholding Rothschild & Co. übernommen. Damit geht die Verwaltung des Familienvermögens in die 7. Generation.

David de Rothschild, der bisherige CEO, wurde zum Präsidenten des Aufsichtsrats gewählt.

Aufbau des Konzerns Rothschild & Co.


Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf den Hofbanker des Landgrafen Hessen-Kassel Mayer Amschel Rothschild zurück. Dieser gründete seine Bank in den 1760er Jahren in Frankfurt am Main. Vier Söhne schickte er nach London, Paris, Wien und Neapel, während ein Sohn die Bank in Frankfurt leitete. Durch starke Zusammenarbeit in der Familie gelang es den Söhnen ein europäisches Finanznetz aufzubauen. Sie handelten im großen Stil mit Staatsanleihen und Währungen, investierten in Immobilien, Eisenbahnen, Minen, Versicherungen und Wein.

In den 1850er Jahren erreichte der Clan den Höhepunkt seines Einflusses. Um diesen in der Familie zu halten, verfolgte die Familie eine adelige Heiratspolitik. Es wurde nur in der Familie geheiratet. Erst Ende des 19. Jahrhunderts öffnete sich der Clan. Zu diesen Zeitpunkt war die Familie bereits in Österreich, Großbritannien und Frankreich adelig. 




Nachdem die Bank 1981 in Frankreich verstaatlicht wurde, gründete David de Rothschild 1986 eine neue Bank. Um den Einfluss und die Macht der Familie zu stärken legte David de Rothschild 2003 die Geschäfte der Bank mit den britischen Cousins zusammen. Kurz darauf  2007 erfolgte der Verkauf der Anteile des britischen Familienanteils an die französischen Verwandten. David de Rothschild wurde so alleiniges Oberhaupt der Finanzholding und nannte das Unternehmen nach dem Familiennamen. 

Das führte unweigerlich zu Streitigkeiten mit dem Schweizer Ast der Familie. Die Bank Edmond de Rothschild klagte gegen die französische Finanzholding, jedoch blieb der Disput bis heute ohne Lösung.

Einfluss der Familie




Die Finanzholding Rothschild&Co erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von 1,91 Mrd. € und erwirtschaftete daraus einen Gewinn von 247 Mio.€. Das verwaltete Vermögen lag bei 67,3 Mrd. €. Mit dieser Gesamtsumme an zur Verfügung stehenden Vermögen übt die Finanzholding nicht nur durch ihr Bank Einfluss auf Unternehmen aus, sondern auch direkt als Anteilseigner. 

Insgesamt gilt die Finanzholding als Finanzier der Reichen und Schönen und hat daraus sehr einflussreiche Kontakte. 

Investmentpotenzial von Rothschild & co


Rothschild&Co verzeichnet einen Gewinn von 3,40 € je Aktie und ein Gewinnwachstum von 2,2 % über die letzten 7 Jahre. Damit liegt der Innere Wert der Aktie nach Grahams Formel bei 43,79 € (3,4x(8,5+2x2,2)). Momentan steht der Aktienkurs bei 29,75 €, was ein Investment durchaus rechtfertigt. Wie seht ihr das?

Das Unternehmen zeichnet auch eine derzeit hohe Rendite aufs materielle Eigenkapital von 17 % im Jahr 2017 und eine gute Solvency Ratio von 18,7 % (CET 1 / Tier 1 ratio ist ordentlich über den Anforderungen) aus.

Dennoch sollte man immer berücksichtigen, dass vor allem M&A-Aktivitäten und Vermögensverwaltung von Marktbedingungen abhängig sind und deshalb eine zyklische Natur haben. Wir haben uns den Wachstumsrate vom Gewinn je Aktie von 14 % p.a. über die letzten 5 Jahre konservativ genährt.

Quellen: 
https://www.fuw.ch/article/ein-rothschild-banker-der-siebten-generation/ (Stand: 20.05.2018)
https://www.finanzen.net/bilanz_guv/Rothschild_and (Stand: 20.05.2018)
https://www.rothschildandco.com/en/investor-relations/ (Stand: 20.05.2018)


Sehen Sie auch:


Video: Value Investor Nick Kirrage mit seinem Deep Value Ansatz

Video: Dr. Uwe Rathausky über seinen Anlagestil und die Orte, wo sich Value aufbaut.

Video: Rob Vinall zum Thema Integrität des Managements (Value Investor Conference)

Videoempfehlung bieten Einblick in die Praxis

Der Preis ist objektiv und die Qualität subjektiv

Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten