André Kostolany: Börsengewinne sind Schmerzensgeld

Investor und Spekulant André Kostolany definiert die Börsenprofite als Schmerzensgeld:

"Gewinn an der Börse sind wie Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen und dann das Geld."
Das Zitat beschreibt die Börsenpsychologie und stammt aus dem Buch Der Ball muss ins Tor!: Was Fußball, Börse und Aktien vereint und spannend macht von Beate Sander aus dem Jahr 2012 auf Seite 105.

Frau Sander bringt in dem Buch zwei sehr emotionale Themen Fußball und Börse zusammen und beschreibt die Gemeinsamkeiten und die Eigenheiten. Sie hebt die Fallstricke der Psychologie wie Angst und Gier hervor und spricht sich entscheidend für den langfristigen Investmentstil aus, denn ein schnelles Hin und Her macht die eigenen Taschen leer und füllt nur die Taschen von Broker, Börse und Banken. Das Buch weckt Interesse an Börse und Fußball und ist vor allem für Neueinsteiger empfehlenswert.



weitere Ratschläge von André Kostolany:
"Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, [Zitat weiterlesen]."

weitere Zitat zum Thema  "langfristiges investieren"

"Man braucht Geduld, Disziplin und die Fähigkeit, Verluste und Unglück zu ertragen, ohne verrückt zu werden." von Charlie Munger

Keine Kommentare:

Kommentar posten