Aller guten Dinge sind drei. Gelingt es Lars Windhorst langfristig erfolgreich zu sein?

Lars Windhorst versucht es erneut mit der Holding Tennor. Gelingt es ihm die Milliardengrenze zu überschreiten?

Vorgeschichte Lars Windhorst

Lars Windhorst hat turbulente Lebensabschnitte hinter sich gebracht. Der Unternehmer gründete bereits mit 16 Jahren sein erstes Unternehmen. Bereits im ersten Geschäftsjahr gelang es Windhorst Electronics mit 80 Angestellten einen Umsatz von 50 Mio. US-Dollar zu erwirtschaften.

Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags
  • Die Konzentration auf das Hauptgeschäft eines Unternehmens ist unerlässlich für den langfristigen Erfolg 
  • Das wachsende Interesse der Medien war für Windhorst bei seiner ersten Unternehmung nicht förderlich
  • Lars Windhorst ist mit der Investmentgesellschaft Tennor auf dem Weg in den Club der Milliardäre aufzusteigen

Lars Windhorst spricht persönlich sehr offen über seine Geschichte als Unternehmer mit allen Höhen und Tiefen: 



Erfolgreicher Neuanfang Investmentgesellschaften Sapinda und Tennor

Lars Windhorst kämpft sich immer wieder zurück, auch wenn ihn sei unternehmerisches Vorhaben 2003 in die Privatinsolvenz führte. Bereits 2004 versuchte sich Windhorst mit der nächsten Geschäftsidee. Er begründete die Investmentgruppe Sapinda mit und wurde Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Vatas Holding GmbH.

Die Investmentgesellschaft Sapinda entwickelte sich gut. Sie konnte ein zu verwaltendes Vermögen von ca. 1 Mrd. US-Dollar aufbauen. Nun gelang es Lars Windhorst als Mehrheitseigentümer neue Geldgeber für seine Ideen zu gewinnen. Zum Neustart der Investmentgruppe 2019 bekam diese den Namen Tennor als Zeichen des Neuanfangs.

Vor der Umwandlung gelang es der Sapinda Holding B.V. laut Geschäftsbericht einen Nettogewinn von 360 Mio. € zu erwirtschaften. Das große Ziel von Lars Windhorst mit der Investmentgesellschaft Tennor ist der Aufstieg in die Liga der Milliardäre.

Es bleibt interessant die weitere Entwicklung zu beobachten.

Quellen: 
https://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/lars-windhorst-benennt-sapinda-in-tennor-um-und-hat-neue-geldgeber-a-1268299.html (Stand: 22.05.19)
https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/finanzinvestor-was-lars-windhorst-mit-seiner-neuen-tennor-holding-vorhat/24365904.html (Stand: 22.05.19)
https://www.youtube.com/watch?v=9mhpZVflgQU (Stand: 22.05.19)
https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet (Stand: 22.05.19)

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Peitscheneffekt sorgte für Wachstum und führt jetzt zu Gewinnwarnungen!

John M. Templeton: nur antizyklisches Investieren bringt überdurchschnittliche Renditen.

Munger: Wenn Sie reich werden wollen, benötigen Sie?


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!


Keine Kommentare:

Kommentar posten