CENTROTEC Sustainable AG - Familienunternehmen im Bereich Klima-, Gas- und Medizinischen Systemen

Das Mutterunternehmen hinter der WOLF GmbH vereint verschiedene Branchen

Centrotec Bild
centrotec.de

Die CENTROTEC Sustainable AG vereint verschiedene Geschäftsfelder um Synergieeffekte zu gewinnen. Das größte Unternehmen hinter der CENTROTEC Sustainable AG ist die WOLF GmbH, ein starkes Unternehmen im Bereich Klimasysteme. Weitere Tochterunternehmen aus diesem Bereich sind Brink und Holmak. Im Bereich Gas Systeme vereint die CENTROTEC Sustainable AG unter ihrem Dach ubbink und CENTROTHERM. 

In der Medizinbranche und Plastikverarbeitung sind die Tochterunternehmen Möller Medical, CENTROPLAST und Rolf Schmidt Industri Plast. Zusammen erreichen diese Unternehmen durch ihre Verbindung einen großen Wettbewerbsvorteil in der Spritzenherstellung. 

Insgesamt erwirtschaftet die Unternehmensgruppe im Jahr 2017 einen Umsatz von 575 Mio. € und einen EBITDA von ca. 60 Mio. € mit 3285 Mitarbeitern.


Unternehmensgeschichte WOLF GmbH


Die WOLF GmbH wurde 1963 in Mainburg gegründet und begann Warmlufterzeuger für Hopfenverarbeitungsmaschinen zu produzieren. Bereits 1970 wurde die WOLF GmbH an die Salzgitter AG verkauft und produzierte Klimageräte. Mit dem ersten Patent für einen Heizkessel 1980 begann die Erfolgsgeschichte des Unternehmens und bereits Ende der 1980er Jahre hielt WOLF die europäische Marktführerschaft in Kastenklimageräten.



Ab 1989 gehörte Wolf zum Preussag Konzern. Die erste Herstellung von Gasthermen gelang Wolf im Jahr 1994 und Ende der 90er Jahre wurde WOLF zum Systemanbieter im Bereich Heizung, Klima, Lüftung und Solar.

Im Jahr 2006 wurde Wolf ein Unternehmen der CENTROTEC Sustainable AG und trat damit in einen Verbund aus Gebäudeklimaunternehmen bei. Die erste Produktion von Wärmepumpen folgte 2010. Das Unternehmen Proklima aus Kroatien wurde 2015 von Wolf gekauft.

Insgesamt gehören 2016 zu Wolf 6 Vertriebsgesellschaften in Europa und 2 weitere Tochterunternehmen, Kuntschar+Schlüter und Dreyer&Bosse. Mit einem Umsatz von 377 Mio. € und 1950 Mitarbeitern ist Wolf eines der größten Unternehmen der Klimatechnik.

Das CENTROTEC Sustainable AG Investmentpotenzial 


Durch die unterschiedlichsten Unternehmen von CENTROTEC müsste man eigentlich eine Summe aller Teile Berechnung durchführen um einen belastbaren Inneren Wert zu erhalten. Wir wollen im ersten Schritt erstmal rausfinden, ob überhaupt Potenzial offensichtlich ist und wenden die Graham-Wachstumsformel an. Das Familienunternehmen wird zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von rund 15 gehandelt. Nach der Graham Formel ((15-8,5)/2) müssten die Gewinne in den nächsten 7-10 Jahren um jährlich rund 3 Prozent wachsen um nur den gegenwärtigen Kurs zu rechtfertigen.


Quellen: 
http://www.centrotec.de/unternehmen/tochterunternehmen.html (Stand: 19.11.17)
https://www.wolf.eu/unternehmen/ueber-uns/ (Stand: 19.11.17)
https://www.youtube.com/watch?v=jZWBXEVAt5A (Stand: 19.11.17)



Das könnte Sie auch interessieren:

Familienunternehmen performen besser

Deutsches Finanzamt bestraft Familienunternehmen durch unverständliche Regeln

Buffett entwickelte den heiligen Gral des Investierens. Warum?

Geberit - Schweizer Aktiengesellschaft mit Familiencharakter

Bertrandt, ein Ingenieurdienstleister mit Inhaber Porsche?


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?


Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten