Arnold AG - Ursprung von weltbekannten Kunstwerken

Arnold AG ein Allrounder in der Metallverarbeitung

Arnold ist Metallverarbeiter aus Leidenschaft. Im Unternehmen dreht sich alles um den Werkstoff Metall in allen möglichen Kombinationen. Ein genaues Kerngeschäft lässt sich dabei nicht abgrenzen. Arnold fertigt nicht nur für Maschinenbauer oder Unternehmen der Medizintechnik, sondern auch für Hotels, Künstler, Schiffsbauer oder Flughäfen. Gerade Einrichtungsgegenstände aus Metall sind ein Spezialgebiet von Arnold. In Flughäfen installiert das Unternehmen Werbeanzeigen und ganze Schaltersysteme. 
„Bei uns muss jeder wissen, wie Metall riecht“ Uwe Arnold
Ballon Flower Kunst
"ballon flower" jeffkoons.com

Bekannt wurde das Unternehmen durch die Fertigung von Kunstwerken international bekannter Künstler, wie Jeff Koons und Damien Hirst. Alles begann noch vor der Jahrtausendwende mit dem Auftrag von Jeff Koons die erste "Balloon Flower" zu fertigen. Das Kunstwerk wird teilweise über 10 Millionen US-Dollar gehandelt.


Bis heute hat Arnold mehr als 130 Skulpturen für Jeff Koons gefertigt.

„In jeder Schweißnaht, jedem präzise gebogenen Blech, jeder parametrischen Planung, in Gehäusen, in der Medizintechnik und in der Kunst steckt unser Anspruch, mit Metall Erlebnisse zu schaffen“ Uwe Arnold

Wie behauptet sich Arnold in der Industrie? 

Arnold AG Logo
jobportal-friedrichsdorf.de
Metallverarbeitung ist ein stark umkämpfter Markt mit vielen Konkurrenten. Arnold versucht im Alltagsgeschäft hauptsächlich durch die Fertigung von komplexen Teilen, gerne auch in kleiner Stückzahl zu glänzen. Hierzu bietet das Unternehmen in der Unternehmenszentrale in Friedrichsdorf bei Frankfurt Workshops für ihre Kunden. Ziel ist es die Kunden direkt vom Unternehmen und der Arbeit zu überzeugen. 

An großen internationalen Ausschreibungen nimmt Arnold jedoch nicht Teil, da meist nur Dokumente im Internet hochgeladen werden und die Expertise nicht persönlich vermittelt werden kann.

Im Geschäftsjahr 2016 erzielt die Arnold AG einen Umsatz von 45 Mio. € und beschäftigt 350 Mitarbeiter.

Quellen: 
https://www.arnold.de/de/ueber-uns#zahlen (Stand: 14.05)
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/mittelstaendler-arnold-ag-bei-uns-muss-jeder-wissen-wie-metall-riecht-14726754.html (Stand: 14.05)
http://www.jeffkoons.com/artwork/celebration/balloon-flower (Stand: 14.05)

Das könnte auch interessieren:


Familienunternehmen performen besser

Die Hénokiens - Club der traditionsreichsten Familienunternehmen

Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren

Geberit wandelte sich von einem Familienunternehmen zu einer großen Aktiengesellschaft 

Deutsches Finanzamt bestraft Familienunternehmen durch unverständliche Regeln


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?



Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern

Keine Kommentare:

Kommentar posten