Management und Investment haben vieles gemeinsam

Was haben gute Investoren und gute Manager gemeinsam?


"Im Grunde haben Management und Investment vieles gemeinsam. Manager zu sein hat einen besseren Investor aus mir gemacht. Und Investor zu sein hat einen besseren Manager aus mir gemacht."
Warren Buffett

Quelle: Buffett & Clark(2011): Die Macht der Ehrlichkeit, S. 83.

- langfristige Orientierung

Was haben gute Investoren und gute Manager

 Sowohl Investoren als auch Manager müssen eine langfristige Zielvorstellung eines Investments und eines Unternehmens haben. Jeder gute Investor denkt über mindestens fünf bis zehn Jahre. Den gleichen Zeitraum sollte auch jeder Manager im Blick haben. Doch Manager werden meist anhand der Quartalszahlen gemessen. Dieser Druck von Quartalszahlen verhindert die langfristige Entwicklung des Unternehmens, da nachhaltige Investitionen für einen langfristigen Gewinn nicht im Fokus stehen. Durch die kurzfristige Denkweise von Quartalszahlen zu Quartalszahlen vergibt das Unternehmen große Chancen, sich nachhaltig besser aufzustellen und in Zukunft größere Gewinne zu erzielen.


 - gründliche Analyse 


 Sowohl Manager als auch Investoren tätigen Investitionen auf Basis einer gründlichen Analyse. Die Analyse teilt sich in quantitative und qualitative Faktoren. Hilfreich bei der qualitativen Analyse sind bewährte Instrumente, wie:
SWOT-analyse,
Pestelanalyse
Porters five forces
BCG - Matrix
Canvas-Methode.

Diese Tools geben einen guten Einblick in die Umwelt und Perspektive des Unternehmens als auch in die Geschäftsaktivitäten. Neben den qualitativen Methoden ist es auch wichtig, die quantitative Perspektive zu analysieren. Hierbei helfen die Methoden, die Sie auf der Seite Unternehmensbewertung finden können. Es werden nur Entscheidungen getätigt, bei denen die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass sich die Investition anhand der Zahlungsströme und Erträge in Zukunft auszahlt.

 -  Kostendisziplin


 Sowohl für Manager als auch für Investoren sind nur Kosten relevant, die einen Mehrwert generieren. Unnütze Kosten, wie Mittelmanagement, Office oder horente Reisekosten müssen gesenkt werden.

“Ein wirklich guter Manager wacht ebenso wenig mit dem Entschluss auf: “Heute schraube ich die Kosteb zurück,“ wie er nach dem Aufwachen beschließen muss zu atmen.“
 Quelle: Buffett & Clark(2011): Die Macht der Ehrlichkeit, S. 79.

 - rationale Entscheidungen


 Nach einer gründlichen qualitativen und quantitativen Analyse sollten Entscheidungen fern ab von Angst und Gier getroffen werden. Gefühle gegenüber allen Beteiligten sollten dabei ausgeblendet werden. Gerne können Sie weitere Punkte ergänzen.


Das könnte auch interessieren:

Die Hénokiens - Club der traditionsreichsten Familienunternehmen

Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren

Schloss Wachenheim AG und das lohnende Geschäft mit dem Sekt



Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten