Hornbach Holding profitiert vom vielen verfügbaren Kapital.

Hornbach Holding profitiert vom vielen verfügbaren Kapital. 

Howard Marks weiß in welche Richtung sich das viele verfügbare Kapital bewegt:

"Zu viel verfügbares Kapital führt dazu, dass Geld in die falsche Richtung fließt."

In der heutigen Zeit wird der Immobilienmarkt und der Aktienmarkt mit Geld überschwemmt. Insbesondere vom Immobilienneubau und von Hausrenovierungen profitiert ein deutsches Familienunternehmen.
Die Hornbach Holding steht auf drei Säulen: der Hornbach Immobilien AG, der Hornbach Baustoff Union und der Hornbach Bau- und Gartenmärkte. Die Geschichte der HORNBACH-Gruppe geht bis ins Jahr 1877 zurück. Damals eröffnete Gründer Michael Hornbach seine erste Werkstatt. Die Familie tritt auch heute noch als Ankeraktionär auf.  In dem Beteiligungsgebilde ist der Betreiber großflächiger Baumärkte, die Hornbach Baumarkt AG,  mittlerweile die bedeutendste Säule.
Hornbach Holding profitiert vom Bau-Boom
Der Wettbewerb ist hoch, wodurch die Branche vor allem im Einzelhandelssegment durch Preisdruck und niedrige Margen geprägt ist. Vor allem die höhere Transparenz im Online-Geschäft kann die Margen weiter schrumpfen lassen. 
Insgesamt gehen wir in der Gesamtbranche mittel- bis langfristig von einer Konsolidierung am Markt aus. Durch die Positionierung von HORNBACH mit Megastores, dem günstigen Sortiment, dem Projektkonzept und E-Commerce-Aktivitäten hat das Unternehmen eine gute Ausgangslage.
In die Zukunftsherausforderung des Handels investiert Hornbach nachhaltig, so Albrecht Hornbach

“Der E-Commerce ist integraler Bestandteil unseres Handelsformats. Online und Offline verschmelzen bei Hornbach zu einer Einheit. Seit dem Online-Start in Deutschland im Jahr 2010 haben wir fast eine Viertel Milliarde Euro in die nachhaltige Digitalisierung unseres Geschäftsmodells gesteckt. Wir können uns das nur leisten, weil die Hornbach-Gruppe über die nötige Ertragskraft verfügt", 

Quelle: http://mobile.dgap.de/dgap/News/corporate/hornbach-holding-kgaa-hornbach-bleibt-auf-wachstumskurs/?newsID=1028961



HORNBACH Holding hat auch in der Vergangenheit gezeigt, dass es dem Konzern hier regelmäßig gelingt, sich leicht überdurchschnittlich zum Markt zu entwickeln. Weitere Treiber für den Wert des Unternehmens können die rekordniedrigen Finanzierungskosten für den privaten Renovierungs- und Wohnungsbau, die Unsicherheit in Europa (nach Brexit), die Bedenken gegenüber alternativen Kapitalanlagen und die Flüchtlingsbewegung sein. Insgesamt bewegt sich Hornbach in einer zyklischen Branche.


"Die Zukunft ist niemals klar. Schon für ein bisschen Gewissheit muss man einen hohen Preis zahlen. Unsicherheit ist deshalb der Freund von Langfrist- Investoren", so Warren Buffett.
Da Unsicherheit in Europa und Spezis gegenüber anderen Geldanlagen herrscht, läuft das Geschäft von Hornbach ganz gut. Ist jetzt aber eine gute Gelegenheit die Aktie zu kaufen?

Investmentpotenzial von Hornbach Holding


Bei einem Kurs- Gewinn-Verhältnis von rund 13,5 muss das Unternehmen ein Gewinnwachstum von 2,5 Prozent in den nächsten 7 bis 10 Jahren erwirtschaften, um den gegenwärtigen Kurs zu rechtfertigen. Nach Graham-Wachstumsformel ((13,5-8,5)/2) Halten Sie das für möglich oder befindet sich das Geschäft von Hornbach Holding schon am Zyklushoch?


Das könnte auch interessieren:

Höheres Risiko ist gleich höhere Rendite! Stimmt nicht, warum?

6 Gemeinsamkeiten erfolgreicher Investoren. Montier Studie Teil 2


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Keine Kommentare:

Kommentar posten