Seiten für Investoren und Unternehmer

Dividendenjäger verdienen langfristig weniger Dividenden als Wachstumsinvestoren!

Die erfolgreiche Dividendenjagd entscheidet nicht die aktuelle Dividendenrendite



Der finanzielle Freiheit einen Schritt näher kommen, könnte auch ein guter Vorsatz für 2020 sein. Freiheit und Unabhängigkeit erreicht man durch stetige und leicht steigende Einnahmen. Es gibt für dieses Ziel unterschiedliche Lösungsansätze. Ein beliebter Weg ist das Investment in Aktien mit hohen Dividendenrenditen. Das ist leider nicht der beste Weg, wie wir gleich sehen werden.


Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

  • Hat man die Atoss Software -Aktie  im März 2004 für knapp 15 EUR erworben, hätte man alleine durch Dividenden das 1,6 fache des Kaufpreises zurück erstattet bekommen
  • Daimler: Bei einem Kaufpreis von 35 EUR im März 2004 hat Daimler seitdem nur knapp 94 Prozent des Kaufpreises durch Dividenden erstattet 
  • Gewinner sind Wachstumsaktien mit starker Bilanz, gering kapitalintensivem Geschäft und Dividendensteigerungspotenzial

Sie wollen langfristige Einnahmen, welche Beispielinvestments würden Sie tätigen?



Atoss Software - 0,99% Dividendenrendite-

Daimler - 6,5% Dividendenrendite-


Dividendenjäger würden sich klar für Daimler entscheiden. Ist das aber langfristig der Erfolgsweg?

Wann bin ich Millionär, wenn ich auf meinen Starbucks Cappuccino verzichte?

Guter Vorsatz im kommenden Jahr : den Starbucks Cappuccino weglassen und für die Altersvorsorge sparen


Kurz vor Silvester fassen Einige gute Vorsätze fürs neue Jahr, aber erfolgreich sind leider nur die Wenigsten. Die Motivation, den teilweise harten unkomfortablen Weg zu gehen, ist im neuen Jahr schnell verflogen. Wir wollen heute mit Hilfe des Zinseszinses die Motivation für eine kleine Hilfe zum Sparen im Alltag bieten. Was passiert, wenn ich auf den Cappuccino verzichte? Das werden wir heute beleuchten. Es passiert aber auch Unglaubliches, wenn man auf Zigarettenschachteln verzichtet. Mehr zu dem guten Vorsatz hier:

Serie: Wann bin ich Millionär, wenn ich:
.... auf die tägliche Zigarettenschachtel verzichte?


Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

  • Ein großer Cappuccino mit ein paar Extras kostet durchschnittlich 5 Euro am Tag
  • bei knapp 220 Arbeitstagen kostet der Cappuccinogenuss rund 1.100 Euro im Jahr.
  • Bei 40 Arbeitsjahren entsteht bei Verzicht eine Sparsumme von 44.000 Euro 
  • Durch die lange Ansparzeit wird man schon bei einer jährlichen Verzinsungen von 12,62 % im Schnitt zum Millionär. Mit Buffett und Lynch Renditen entstehen 25 Mio. Euro und 100 Mio. Euro 

Was kostet der morgendliche Starbucks Cappuccino? 


Durch das geräumige Café mit gemütlichen Sesseln und die nach frisch gerösteten Kaffeebohnen riechende Luft schwindet unsere Wahrnehmung für einen guten Preis. Ein großer Cappuccino kostet knapp 4,50 Euro. Extras wie Soja-Milch für knapp 50 Cent, eine Portion Sahne für rund einen Euro und ein Extra-Schuss Espresso für fast einen Euro zusätzlich lassen das Herz der Starbucks Aktionäre höher schlagen, aber der Konsument muss dafür bluten. Gehen wir davon aus, dass wir uns einen Cappuccino mit ein paar Extras für durchschnittlich 5 Euro am Tag kaufen.

Große Bescherung an Heilig Abend: Tür 24

Adventskalender Türchen 24 - Heilig Abend


+++ Türchen 24 +++

Für Investoren

“Irgendwann sollte man das tun, was man eigentlich schon immer tun wollte. Arbeiten Sie da, wo Sie Spaß haben. Dann fällt Ihnen das Aufstehen leicht. Es ist doch blöd, einen Job, den man nicht mag, nur zu machen, weil er sich im persönlichen Lebenslauf gut macht. Ist das nicht ein bisschen so, als würde man mit Sex bis zum hohen Alter warten?“
“Wie soll man einen Fisch erklären, wie es ist, an Land zu gehen? Das kann man nicht. Ein Tag Praxis ist besser als tausend Worte. Genauso ist es, wenn man eine Firma leitet.“
von Warren Buffett

Türchen 23 für konservative Investoren und Unternehmern

Adventskalender Türchen 23


+++ Türchen 23 +++

Für Unternehmer


„Reichtum hat mir wenig bedeutet, wohl aber die Freiheit und Unabhängigkeit, die der Wohlstand mit sich brachte“
"Ich habe an meine Ideen immer geglaubt, und sie konsequent umgesetzt. Es war so klar, so einfach, jeder hätte es machen können."
von Karl Albrecht

Adventskalender für zukunftsorientierte Unternehmer und Investoren

Adventskalender Türchen 22


+++ Türchen 22 +++

Für Investoren





“Erfahrene Investoren erkennen, dass das Problem darin besteht, genügend herausragende Investitionen zu finden, anstatt aus zu vielen wählen zu müssen”


von Phil Fisher


Für Unternehmer


„Es zeigt sich, daß in Familienunternehmen die Tendenz besteht, vorhandene Innovations-Kraft zu verlieren, wenn sie erfolgreich sind und wachsen. Bei diesem Wachstum muß aufkommender Bürokratie und Vetternwirtschaft entgegengewirkt werden."

von Karl-August Hopmann, Otto-Versand


Die Adventszeit soll zur Besinnung anregen und den Stress etwas aus dem Alltag nehmen. Wir können zurück schauen und reflektieren. Dazu sollen uns Zitate von guten Unternehmern und Value Investoren helfen.

Was war im ersten Türchen des Adventskalenders?

17. Türchen

1. Türchen

Eine schöne Adventszeit mit vielen lieben Überraschungen wünscht Ihnen,

das Königsinvestor - Team


Das könnte Sie auch interessieren:


Dr. Elsässer: Durch Schulden verliert man die Unabhängigkeit!

Der weltbeste Vermögensverwalter Buffett kostet unter 0,01% des Kapitals > günstiger als ETFs?

Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Türchen 21 für wertorientierte Investoren und Unternehmern

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 21+++

Für Unternehmer :


"Die beiden wichtigsten Tage in deinem Leben sind der Tag, an dem du geboren wirst, und der Tag, an dem du herausfindest, warum.

" von Mark Twain

Für Unternehmer und Investoren: Tür 20

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 20 +++

Für Investoren
"Vermeiden Sie heiße Aktien in heißen Branchen. Hervorragende Unternehmen in Branchen, die gerade nicht beachtet werden, sind die stetigen großen Gewinner." von Peter Lynch 

Türchen 19 für konservative Investoren und Unternehmern

Adventskalender Türchen 19


+++ Türchen 19 +++

Für Investoren


Das zu tun, was jeder Andere im Moment tut, und für was du einen nahezu unwiderstehlichen Drang verspürst, ist oftmals genau das Falsche.” 
von Phil Fisher


Für Unternehmer

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“

„Was man durch einen gleichgesinnten Freund erfährt, ist nahezu, als wenn man es selbst erfahren hätte."


von Johann Wolfgang von Goethe


Die Adventszeit soll zur Besinnung anregen und den Stress etwas aus dem Alltag nehmen. Wir können zurück schauen und reflektieren. Dazu sollen uns Zitate von guten Unternehmern und Value Investoren helfen.

Was war im ersten Türchen des Adventskalenders?


14. Türchen

1. Türchen

Eine schöne Adventszeit mit vielen lieben Überraschungen wünscht Ihnen,

das Königsinvestor - Team


Das könnte Sie auch interessieren:


DAXplus Family 30 erzielte 11% p.a. über 5 Jahre. Ist der Index besser als DAX 30?


Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Geschenktür 18 für Value Investoren und Unternehmer

18. Türchen im Adventskalender für Value Investoren und Unternehmer


+++ Türchen 18 +++



Für Investoren:
"Ich glaube, dass Sie zumindest weniger Fehler machen werden als die Menschen, die von sich glauben, sie könnten alles, egal wie komplex es ist, in dem Sie schlicht jemanden mit dem richtigen Etikett dafür engagieren. Man muss sein Denken nicht an externe Dienstleister auslagern, wenn man es einfach hält." 
von Charlie Munger

Für Unternehmer und Investoren Tür 17

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 17 +++

Für Unternehmer :


"Oft genug scheitern Unternehmer, die ihre Tätigkeit in erster Linie auf den Gewinn ausrichten, weil sie letzten Endes ihrem Unternehmen nicht die tragende Säule gegeben haben, die darin besteht, eine Grundsatzmoral zu haben, grundsätzlich bestimmte Auffassungen zu vertreten, sich an sie zu halten und sich von ihnen auch leiten zu lassen."  
von Werner Otto

Adventskalender für wertorientierte Investoren und langfristige Unternehmer: Tür 16

Adventskalender Türchen 16


+++ Türchen 16 +++


Für Unternehmer
"Immer hab ich nach dem Grundsatz gehandelt, lieber Geld verlieren als Vertrauen. Die Unantastbarkeit meiner Versprechungen, der Glaube an den Wert meiner Ware und mein Wort, standen mir höher als ein vorübergehender Gewinn" 
von Robert Bosch

Türchen 15 für zukunftsorientierte Investoren und Unternehmern

Einen schönen 3. Advent


+++ Türchen 15 +++



Für Familienunternehmer:

„Insbesondere bei Unternehmen in personalintensiven Branchen sind dringend intelligente Lösungen für einen effizienten und hochflexiblen Personaleinsatz gefordert. Nur so können sie langfristig ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern.“
von Andreas F. J. Obereder, Atoss Software 


14th. Tür für Unternehmer und Investoren

Adventskalender Türchen 14


+++ Türchen 14 +++

Für Investoren
“Wer Angst vor Fehlern hat, kann keine Entscheidungen treffen .“
von Warren Buffett

Adventskalender für Value Investoren und Unternehmer: Tür 13

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 13 +++

Für Investoren
„Ich weiß nicht, was morgen sein wird, aber ich weiß, was gestern war und heute ist,
und das ist schon sehr viel.“

von André Kostolany

12. Tür für Value Investoren und Unternehmer

Adventskalender Türchen 1. 2


+++ Türchen 12 +++

Für Investoren


“Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.” 
von Benjamin Franklin





Für Unternehmer


„Es bedarf des Mutes, unpopuläre Wahrheiten auszusprechen und nicht zu unterdrücken, übertriebene Hoffnungen zu dämpfen und nicht zu stimulieren, keine Versprechungen zu machen, die man hinterher nicht einhalten kann."
von Alfred Herrhausen


Die Adventszeit soll zur Besinnung anregen und den Stress etwas aus dem Alltag nehmen. Wir können zurück schauen und reflektieren. Dazu sollen uns Zitate von guten Unternehmern und Value Investoren helfen.

Was war im ersten Türchen des Adventskalenders?


1. Türchen

Eine schöne Adventszeit mit vielen lieben Überraschungen wünscht Ihnen,

das Königsinvestor - Team


Das könnte Sie auch interessieren:

Langfristiges und regelmäßiges Investieren lohnt!

Der weltbeste Vermögensverwalter Buffett kostet unter 0,01% des Kapitals > günstiger als ETFs?

Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Für Unternehmer und Investoren Tür 11

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 11 +++

Für Investoren
"Great investment opportunities come around when excellent companies are surround by unusual circumstances that cause the stock to be misappraised." von Warren Buffett 

Adventskalender für wertorientierte Investoren und langfristige Unternehmer: Tür 10

Adventskalender Türchen 10


+++ Türchen 10 +++

Für Investoren
„Die fünf teuersten Worte auf dem Gebiet des Geldanleger sind: Dieses Mal ist alles anderes.“
von Sir John Templeton

Geschenktür 9 für Value Investoren und Unternehmer

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 9 +++

Für Investoren
"Von nichts habe ich in meinem langen Leben stärker profitiert als von ständigem Lernen. Ich habe mein Leben damit zugebracht, durchgängig den multidisziplinären Ansatz zu praktizieren, und ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie sehr mir das geholfen hat." von Charlie Munger

Weihnachtskalender für Familienunternehmer und Investoren: 8. Tür

Einen schönen 2. Advent


+++ Türchen 8 +++



Für Familienunternehmer:

„Ich bin davon überzeugt, reine Ausdauer macht etwa die Hälfte von dem aus, was erfolgreiche von erfolglosen Unternehmern unterscheidet.“  
von Steve Jobs


Adventskalender für Value Investoren und Unternehmer: Tür 7

Adventskalender Türchen 7


+++ Türchen 7 +++

Für Investoren
“Haben Sie niemals Angst, zu viel zu verlangen, wenn Sie verkaufen wollen oder zu wenig zu bieten, wenn Sie kaufen wollen.“
von Warren Buffett

6. Tür für unternehmerische Investoren

Wunderbare Weihnachten


+++ Türchen 6 +++

Für Investoren
"Von nichts habe ich in meinem langen Leben stärker profitiert als von ständigem Lernen. Ich habe mein Leben damit zugebracht, durchgängig den multidisziplinären Ansatz zu praktizieren, und ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie sehr mir das geholfen hat." von Charlie Munger

Tür 4 vom Adventskalenders für Investoren und Unternehmern

Schöne und besinnliche Adventszeit


Für Unternehmer:

„Wenn es überhaupt ein Geheimnis des Erfolges gibt, so besteht es in der Fähigkeit, sich auf den Standpunkt des anderen zu stellen und die Dinge ebenso von seiner Warte aus zu betrachten wie von unserer.", von Unternehmer Henry Ford .


Für Value Investoren:


“Für jede Spekulationsblase liegt schon eine Nadel bereit. Jedes Mal, wenn es nimm macht, gibt es wieder ein paar Anleger, die eine alte Lektion neu lernen müssen “, so Value Investor Warren Buffett


Die Adventszeit soll zur Besinnung anregen und den Stress etwas aus dem Alltag nehmen. Wir können zurück schauen und reflektieren, was sehr gut in diesem Jahr gelaufen ist und was wir besser machen können. Dazu sollen uns Zitate von guten Unternehmern und Value Investoren helfen.

Was war in den anderen Türchen des Adventskalenders?



Tür 1


 Das könnte Sie auch interessieren:


Sei gierig, wenn andere ängstlich sind! Dass ist es, was Jannie Mouton von PSG Group in Südafrika umsetzt.

Signalisieren Peter Lynchs Bewertungsmethoden Überbewertungen?




Familienunternehmen AddTech schafft durch Kundenfokus und ständige Übernahmen Mehrwert.



Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?




Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Adventskalender für wertorientierte Investoren und Unternehmern: Tür 3

Schöne und besinnliche Adventszeit


+++ Türchen 3 +++


Für Investoren:
“Er ist bemerkenswert, wie viel auf langfristigen Vorteil abzielende Menschen wie wir dadurch eingefahren haben. Dass wir konsequent versuchen nicht dumm zu sein anstatt sehr intelligent zu sein. Es steckt wohl einige Weisheit in den volkstümlichen Sprichwort: "" Meistens ertrinken die besten Schwimmer" von Charlie Munger

Adventskalender für Value Investoren und Unternehmer: Tür 2

Adventskalender Türchen 2


+++ Türchen 2 +++

Für Investoren


“The most powerful force in the universe is compound interest.” 
von Albert Einstein



Für Unternehmer
„Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht; du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ 
von Henry Ford

Die Adventszeit soll zur Besinnung anregen und den Stress etwas aus dem Alltag nehmen. Wir können zurück schauen und reflektieren. Dazu sollen uns Zitate von guten Unternehmern und Value Investoren helfen.

Was war im ersten Türchen des Adventskalenders?


1. Türchen

Eine schöne Adventszeit mit vielen lieben Überraschungen wünscht Ihnen,

das Königsinvestor - Team


Das könnte Sie auch interessieren:

Langfristiges und regelmäßiges Investieren lohnt!

Der weltbeste Vermögensverwalter Buffett kostet unter 0,01% des Kapitals > günstiger als ETFs?

Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren


Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Adventskalender für Unternehmer und Value Investoren: Tür 1

Adventskalender Türchen 1




Für Unternehmer:


“Um erfolgreich zu sein, musst du dein Herz in deinem Unternehmen haben und dein Geschäft im Herzen.“

Von Thomas J. Watson

Für Value Investoren:

"Über diesen Punkt der Diversifizierung hinaus sollte er jedoch peinlich genau darauf achten, nicht die meisten, sondern die besten Aktien zu halten. Bei Aktien kann Masse niemals mehr als schwacher Ersatz für Klasse sein."
Von Phil Fisher

Königsinvestor wünscht eine schöne Adventszeit!

Was war in den Türchen des Adventskalenders 2018?





Eine schöne Adventszeit mit vielen lieben Überraschungen wünscht Ihnen,

das Königsinvestor - Team


Das könnte Sie auch interessieren:


Der Peitscheneffekt sorgte für Wachstum und führt jetzt zu Gewinnwarnungen!


Buffett entwickelte den heiligen Gral des Investierens. Warum?

Reinold Geiger: Der Mann hinter L'OCCITANE

Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?



Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Familienunternehmen EDAG verliert an der Börse. Wie kann dem Abschwung getrotzt werden?

Der Kurs des Ingenieursdienstleister EDAG verliert über das Jahr 36 % an der Börse. Bleibt der Kursverfall dauerhaft bestehen?


Das Traditionsunternehmen EDAG ENGINEERING GROUP AG wird dieses Jahr 50 Jahre alt. Seit der Gründung 1969, ist im Unternehmen als auch im Markt sehr viel passiert. EDAG konnte bisher jede Marktveränderung meistern und für sich nutzen. Doch wie steht es mit den anstehenden Herausforderungen der Elektromobilität und des autonomen Fahrens?


Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags
  • Ingenieursdienstleister und Familienunternehmen EDAG verliert seit Jahresbeginn über 36% an der Börse
  • Ergebniskennzahlen im Geschäftbericht des 3. Quartals 2019 haben sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verschlechtert. 
  • Die EDAG ENGINEERING GROUP AG hat eine Nettofinanzverbindlichkeit von 300 Mio. € bei einem operativen Ergebnis von 28,2 Mio. €
  • Nach Grahams Wachstumsformel muss die EDAG Gruppe jährlich um 3 - 4 % wachsen, um seine momentane Bewertung zu rechtfertigen 




Der Aktienkurs des Unternehmens ist, seit Beginn des Jahres stark rückläufig und erreichte zum Ende letzter Woche sein Rekordtief seid dem Börsengang im Dezember 2015 (Kurs: 19,55€). Momentan wird die Aktie bei 10,14 € gehandelt. Ist das nur eine vorübergehende Schwäche oder bleibt die Bewertung auf diesem Niveau?

Investmentprozess von Guy Spier + Guy ist live im Chat um 20:15 Uhr bei ValueDACH

Guy Spier - ein ausgezeichneter Investor mit einigen Gemeinsamkeiten zu Buffett und Pabrai



American Express, Bank of Amercia, Wells Fargo und Moody's: diese Beteiligungen hat Guy Spier gemeinsam im Portfolio mit Investorenlegende Warren Buffett. Es ist auch nicht die einzige Gemeinsamkeit mit
Investorenlegende Warten Buffett.

Ein Abendessen im Jahr 2008 mit Warren Buffett für 650.100 USD zusammen mit seinen Freund Mohnish Pabrai haben Guy Spier berühmt gemacht. Jetzt stellt sich natürlich die Frage:

Was hat Guy Spier von Warren Buffett beim gemeinsamen Abend für seinen Investmentprozess gelernt? Das wird er uns heute Abend um 20:15 Uhr bei den geschätzten Kollegen von ValueDACH schildern.

Sehr interessant ist Spier's Werdegang. Er hat seinen Weg im Buch mit dem Titel "Value Investor Ausbildung" niedergeschrieben. Hier gibt er unter anderem Tipps, wie man sich von den Emotionen des Marktes löst. Beispielsweise rät er dazu, Transaktionen erst nach Marktschluss aufzugeben.

Spannend ist auch sein neues Kerngebiet Indien. Durch die höhere Wachstumsrate der Unternehmen und der geringen Reife der Märkte bietet das nach China bevölkerungsreichste Land der Welt viel Potenzial.

Die zunehmende Bildung der jungen und größten Bevölkerungsgruppe - denn fast ein Drittel der Einwohner ist unter 15 - lässt den Wohlstand kontinuierlich wachsen.
Bei den Kollegen von ValueDACH wird Guy Spier beschreiben, wie er davon profitieren möchte. Schalten Sie heute um 20:15 Uhr ein, um einiges über diesen interessanten Investor zu lernen.






Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

Familienunternehmen Knipex von US-Strafzöllen bedroht. Was sind die Auswirkungen für den deutschen Mittelstand?

Knipex sieht sich von US-Strafzöllen bedroht. Kann das Familienunternehmen in 4. Generation die 25 % Strafzölle verkraften?

Als Reaktion auf die Subventionierung von Airbus durch europäische Staaten, darunter auch Deutschland, reagiert die USA mit Strafzöllen auf europäische Produkte. Die Fronten zwischen der USA und Europa verhärten sich. Was sind die Konsequenzen für den deutschen Mittelstand?

Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

  • Die US-Strafzölle als Reaktion auf die Airbus-Subventionen treffen viele verschiedene Branchen - Unternehmen fühlen sich benachteiligt
  • Knipex - Weltmarktführer für Profizangen kann auf Dauer die Strafzölle i.H.v. 25 % nicht kompensieren
  • Die Politik sieht kaum eine Möglichkeit die Strafzölle zu verhindern
  • Ralf Putsch (Geschäftsführer und Inhaber von Knipex) sieht nur eine Auslagerung der Produktion nach Asien als möglichen Ausweg

Beispiel: Weltmarktführer für Profizangen - Knipex


Das Familienunternehmen Knipex aus Wuppertal besteht seit 137 Jahren erfolgreich im Bereich der Zangenproduktion. Die 25 % Strafzölle auf Zangen aus der EU durch die USA, dem wichtigsten Auslandsmarkt für Knipex, bedrohen die Produktion des Unternehmens in Deutschland. Für den Vertreter der Inhaberfamilie in vierter Generation und dem Geschäftsführer von Knipex  Ralf Putsch ist diese Reaktion der USA unverständlich:

12,1 % p. a. erzielen small stocks seit 1926, Investieren lohnt sich!

Kleine Unternehmen wachsen und lassen die Rendite für Anteilseigner sprudeln 


Klein aber fein, dass trifft auf einige Unternehmen sogenannte Small stocks zu, jedoch meistens nicht auf die erzielte Rendite. Dynamische, kleine Unternehmen bestenfalls Eigentümer geführt erfreuen ihre Anteilseigner mit einer hervorragenden Performance.


Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

  • Laut der Studie von Ibbotson SBBI konnten Small stocks von 1926 bis 2017 eine jährliche Rendite von 12,1 % erzielen.
  •  Small stocks bringen eine Rendite von knapp 10,0 % p.a., gefolgt von 7,2 % p.a. durch large stocks über die letzten 20 Jahre
  • Zu den Vorteilen von Small stocks gehören:
    • sie sind meistens Eigentümergeführt
    • sie haben das größere Marktpotenzial
    • Klare Fokussierung auf Wertschöpfung

     

    Was bringt langfristiges Investieren? 


    Es bringt eine jährliche Rendite von 12,1 % seit 1926! Laut der Studie von Ibbotson SBBI konnten Small stocks von 1926 bis 2017  eine jährliche Rendite von 12,1 % erzielen. Gefolgt von large stocks mit einer guten Rendite von 10,2 %. Beide Aktienkategorien sind deutlich über der Inflation und generieren reale Werte.

    Mit Aktien kann man 1000% und sogar 5000% mit Geduld gewinnen und nur 100% verlieren!

    29,6 Prozent p. a. von 1977 bis 1990 machen Peter Lynch zur Legende


    Von der starken Performance von Peter Lynch profitiert noch heute der weltberühmte Fidelity®  Magellan®  Fund. Seit Auflegung im Jahr 1963 legte der Fonds eine jährliche Performance von 15,8 Prozent hin. Aktuell verwaltet der Fonds knapp 16,6 Mrd. USD. Während der Führung von Peter Lynch stieg eine Investition von 10. 000 USD auf 280.000 USD, also 29,6 Prozent p. a. Ein gigantisches Zinseszins-Wunder! Wir können von ihm lernen!


    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • Wenn Sie 1.000 Dollar in eine Aktie investieren, können Sie nur 1.000 Dollar verlieren
    • aber Sie können 10.000 Dollar oder sogar 50.000 Dollar verdienen, indem Sie Geduld beweisen.
    • eine kleine Anzahl von Gewinneraktien - 10 Bagger - machen ein Portfolio erfolgreich

    Der Fidelity®  Manager kümmert sich nach seiner Amtszeit um die Aktienkultur - mit Erfolg. Seine Bücher in deutscher Fassung "Aktien für alle" und "der Börse einen Schritt voraus" würden vielfach verkauft und sind immer noch empfehlenswert für jeden Investor.

    Einige wichtige und einfache Aussage wollen wir heute reflektieren.

    "Wenn Sie 1.000 Dollar in eine Aktie investieren, können Sie nur 1.000 Dollar verlieren, aber Sie können 10.000 Dollar oder sogar 50.000 Dollar verdienen, indem Sie Geduld beweisen. Sie müssen nur einige wenige gute Aktien entdecken, damit sich lebenslanges investieren auszahlt. " So Peter Lynch

    Oktoberfestspezial: Welche bekannten Oktoberfestbrauereien sind Familienunternehmen?

    Alle Bierbrauereien des Oktoberfestes haben ihren Sitz in München. Welche Brauereien sind noch in Familienhand? 

    Quelle: pixabay.com

    Das alljährliche Oktoberfest lenkt die Aufmerksamkeit der Besucher auf die guten bayrischen Biere. Ein Oktoberfestbier hat zu dieser Zeit fast jede bekannte Brauerei aus dem Raum München im Angebot. Denn das Oktoberfest ist ein Exportschlager und jede deutsche Großstadt bietet ähnliche Veranstaltungen unter dem Namen Oktoberfest.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • Die Münchner Oktoberfestbrauereien unterscheiden sich stark in Ihrer Eigentümerstruktur
    • Löwenbräu und Spaten gehören dem größten Brauereikonzern der Welt AB InBev an
    • Augustiner befindet sich weiterhin im Familienbesitz und spendet einen Großteil des Gewinns an gemeinnützige Projekte in München
    • Paulaner und Hacker-Pschorr sind die absatzstärksten Marken und gehören zum Großteil der Familie Schörghuber
    • Hofbräu ist seit 1939 Eigentum des Freistaats Bayern und die kleinste Brauerei der Wiesn

    Oktoberfestbiere


    Sein Bier auf dem Oktoberfest ausschenken zu dürfen ist für Münchner Brauereien ein Privileg. Es ergibt sich ein exklusiver Kreis von Oktoberfestbieren: 
    • Augustiner-Wiesnbier (Augustiner Festzelt, Fischer Vroni, Festzelt Tradition)
    • Hacker-Pschorr (Hacker Festzelt, Pschorr Festzelt Bräurosl, Herzkasperl-Festzelt)
    • Hofbräu (Hofbräuzelt, Zelt "Zur Schönheitskönigin")
    • Löwenbräu (Löwenbräu-Festzelt, Schützer-Festzelt) 
    • Paulaner (Paulaner Festzelt, Armbrustschützenzelt, Käferzelt, Kufflers Weinzelt)
    • Spaten (Schottenhamel-Zelt, Marstall, Ochsenbraterei, Glöckle Wirt)

    DAXplus Family 30 erzielte 11% p.a. über 5 Jahre. Ist der Index besser als DAX 30?

    DAXplus Family 30 mit hervorragender Performance und spannender Zusammensetzung


    Familienunternehmen sind das Steckenpferd des Königsinvestor Blogs und dabei ist uns nicht entgangen, dass es einen DAX für Familienunternehmen gibt. Dieser Index ist kaum bekannt, dafür hat er aber eine hervorragende Performance und gutes Potenzial. Details gibt es jetzt!


    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • Die Familienunternehmen im DAXplus Family 30 performen deutlich besser als die  DAX 30 Unternehmen
    • Die Gründerfamilie muss mindestens einen 25-prozentigen Stimmrechtsanteil halten oder ein Mitglied im Vorstand oder im Aufsichtsrat stellen
    • Nicht nur der Qualitätskönig Atoss Software erfüllt die Kriterien
    • Das Management von DAXplus Family 30 Unternehmen denkt und investiert langfristig, weil es durch eine erhebliche Beteiligung auch langfristig profitiert. 


    Performance über fünf Jahre und seit 2010



    Wir nutzen ungern Charts, weil es keinen Mehrwert bietet und ablenkt von der Wertschöpfung in guten Familienunternehmen. Jedoch wollen unerfahrene und emotionale Investoren Charts sehen, deshalb werfen wir mal einen Blick auf den Vergleich zwischen DAX 30 und DAXplus Family 30. 
    Über fünf Jahre konnte der Index mit deutschen Familienunternehmen  + 68,5 % erzielen. Das entspricht einer jährlichen Rendite von ordentlichen 11,0 % p.a. Im gleichen Zeitraum konnte der berühmte DAX 30 nur ein Plus von 29,1 % oder eine jährliche Rendite von 5,2 % verdienen. Die Differenz ist erheblich, deshalb erlauben wir uns die Frage: Warum bekommt der DAX 30 soviel Aufmerksamkeit?


    Familienunternehmen wachsen auch in schwierigen Zeiten, aber wie lange noch?

    Familienunternehmen schlagen DAX-Unternehmen


    Die Stärke von Familienunternehmen zeigt sich besonders in schwierigen Zeiten. Durch gut gefüllte Bankkonten können einige Familienunternehmen einen Abschwung nutzen um Konkurrenten zu attraktiven Preisen zu kaufen und die Marktposition auszubauen. Auch Geduld kann in einem Abschwung gefragt sein, weil durch ein stabiles Fundament verkraftet man eine Zurückhaltung der Nachfrage länger als die Mitbewerber. Das führt automatisch zur Erweiterung der Marktanteile. Wie schlagen sich die Familienunternehmen gegenwärtig? Das verrät uns ein Bericht von der Kanzlei Binz & Partner.
    Familienunternehmen wachsen

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • die größten TOP 100 Familienunternehmen erwirtschaften einen Umsatz von 1,24 Billionen Euro
    • Unter den TOP 5 Familienunternehmen befinden sich zyklische Unternehmen wie Volkswagen (VW), BMW, und Continental, damit ist das absolute Wachstum sehr zyklisch

    • Der Umsatz wächst in absoluten Zahlen um 2,7 Prozent. Bei gleicher Gewichtung der Familienunternehmen um 4,9 Prozent
    • hervorragende Familienunternehmen wie SIXT und Bechtle können sich auch hier absetzen.

    Familienunternehmen in Mittelpunkt der Arbeit


    Wir konzentrieren uns im Blog Königsinvestor auf Familienunternehmen, weil sie unter anderem nachhaltiger Wachsen, ein krisenfestes Fundament haben und nicht von Quartal zu Quartal denken. Sie sind hervorragende Investments, wenn der Preis stimmt.

    Natürlich sind Sie auch hervorragende Klienten. So konzentriert sich die Anwaltskanzlei Binz & Partner auch auf Familienunternehmen.

    Happy Birthday Warren Buffett (89)!

    Alles Gute zum Geburtstag Warren Buffett


    Warren, wir wünschen dir:

    Liebe, Glück und keine Sorgen,
    Gesundheit, Mut für heute und morgen.
    Happy Birthday Warren Buffett

     Und erquicken uns an deinen Ratschlägen:

    “Es ist leichter, gar nicht erst in Schwierigkeiten zu kommen als wieder herauszukommen.“

    “Sehen Sie es so: Aktien sind wie kleine Firmen.“


    “Geld ermöglicht Ihnen manchmal bis zu einem gewissen Grad, ein interessantes Leben in einer schöneren Umgebung zu führen. Aber es ändert nichts daran, wie viele Menschen sie lieben oder wie gesund Sie sind.“

    Decathlon wächst ohne Limit oder doch nicht? Wie gelingt es der Familie Mulliez das Wachstum fortzusetzen?

    Eine der reichsten Familien Frankreichs steht hinter Decathlon. Was ist das Ziel der Handelskette?


    Quelle. pixabay.com
    Decathlon ist seit der Gründung 1976 in der Nähe von Lille zum weltweiten Marktführer im Sportartikeleinzelhandel geworden. Mit über 1.000 Filialen in 46 Ländern erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 12,8 Mrd. USD (2017) mit insgesamt über 80.000 Angestellten.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Decathlon muss auf Grund einer Umstrukturierung einen abflachendes Umsatzwachstum hinnehmen
    • Der Sportwareneinzelhändler konzentriert sich auf das etablieren der Eigenmarken
    • Die Unternehmerfamilie Mulliez zählt mit einem Vermögen von 30 Mrd. € zu den reichsten Familien Frankreichs 
    • Die Familienholding AFM (nur Angehörige der Familie dürfen Anteile halten) vereint viele bekannte Marken wie Decathlon, Auchan und Pimkie unter einem Dach

    Die Wachstumsraten von Decathlon sind beeindruckend. Der Sporteinzelhändler konnte von 2008 bis 2018 im Durchschnitt jährlich um ca. 13 % wachsen. Im vergangenen Jahr ist das Wachstum jedoch leicht abgeflacht. Insgesamt wuchs der Konzern im Geschäftsjahr 2018 nur um 2,7 % wachsen.

    Gaststar-Special-August 2019 #6 von Bavarian Value: Mein letzter Aktienkauf - Berthold Hermle AG

    Gastbeitrag zum Bavarian Value Gaststar-Special 2019 über meinen letzten Aktienkauf


    Dieses Jahr durfte ich zum Bavarian Value Gaststar-Special 2019 einen Gastbeitrag zu dem interessanten Thema "Mein letzter Aktienkauf" beisteuern. In meinem Fall war der letzte Aktienkauf die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG im Dezember 2018. Momentan ist die Kursentwicklung aus meiner Sicht nicht dem inneren Wert des Unternehmens entsprechend. Der Markt eröffnet die Möglichkeit Nachkäufe zu tätigen. So wird aus dem letzten Aktienkauf eventuell auch der nächste Aktienkauf. 

    Mehr über meine Blickweise auf das Unternehmen erfahren Sie auf: 

    www.bavarian-value.de - GASTSTAR-SPECIAL-AUGUST 2019 #6: MEIN LETZTER AKTIENKAUF (VON MARCEL KÖNIG, KÖNIGSINVESTOR

    Vielen Dank an Andreas und Daniel von Bavarian Value für die Möglichkeit einen Beitrag zum Gaststar-Special beisteuern zu dürfen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht über das Thema zu schreiben.


    Das könnte auch interessieren:


    Warren Buffett: was macht ihn langfristig erfolgreich, aber hemmt aktuell

    Montier: 6 Merkmale erfolgreicher Investoren



    Wie die stärksten CEOs finden? Checklist von The Outsiders


    kurzfristige Unternehmensziele hemmen langfristige Investitionen


    Ihnen gefällt dieser Königsinvestor- Artikel?

    Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren befreundeten Investoren und/oder Unternehmern!

    Risikominimierung durch 4 fundamentale Faktoren

    Erfolgreiche Value Investoren vermeiden das Risiko


    Die erfolgreichen Investoren wie Warren Buffett, Mohnish Pabrai und Rob Vinall - die den Markt regelmäßig schlagen- haben eine Gemeinsamkeit: Die Risikominimierung.
    Die Vermeidung von Risiko erfolgt nicht durch Absicherungen oder andere Wetten, sondern durch den fundamentalen Investmentprozess.
    Fallen durch Risikovermeidung umgehen


    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Wege zur Risikominimierung 1. attraktiver Preis auf die zukünftigen Gewinne und Free Cashflows des operativen Geschäfts mit Sicherheitsmarge
      2. Geschäftsmodell mit Wettbewerbsvorteil (erkennbar durch hohe Renditen und Margen)
      3. Starkes Management mit Investitionen in die Zukunft
      4. krisenfeste Bilanz.  Durch einen hohen Eigenkapitalanteil und starke Nettoliquidität kann ein Unternehmen jede Krise zum Ausbau der Marktposition nutzen
    •  Das Risiko eines dauerhaften Kapitalverlustes ist durch gründliche Analyse von Geschäftsmodell, Management, Bilanz und Preis reduzierbar


    Im Kern dreht es sich um folgende Punkte zur Risikominimierung:

    Ben Graham erzielt als Wachstumsinvestor knapp 29,2 % p.a.

    Ben Graham ist bekannt als Investor, der in preisgünstige Unternehmen (Value) investiert.  Aber er war besser als Growth- Investor


    Benjamin Graham ist der Gründer der vernünftigen Wertpapieranalyse und war bekannt als Investor in sog. Zigarettenstummel. Das sind Investments, die den Besitzer nur noch einen ertragreichen Zug gewähren und danach leider keine Zukunft mehr haben. Diesen Investmentansatz hat Benjamin Graham gewählt, um das Risiko zu reduzieren. Risiko war aus seiner Sicht ein zu hoher Preis für die Zukunftsperspektiven des Unternehmens wegen des zukünftigen Kapitalverlustes oder eine sehr schlechte Bilanz mit hohen Schulden.
    Beides Risiken, die Investoren gegenwärtig zu oft eingehen.
    Ben Graham der Gründer der Wertpapieranalyse

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • Benjamin Graham reduziert das Risiko durch Investments mit niedrigem Preis und starker Bilanz
    • Sein Wachstumsinvestment Geico war aber erfolgreicher > Das Risiko wurde durch ein starkes Geschäftsmodell und verlässliche Kunden reduziert
    • Geico legte eine Performance von 29,2 % p.a. hin
    • Benjamin Graham erzielte insgesamt eine Performance von 17,6 % p.a. (1936-1945) während der großen Depression
    • Die Erkenntnis von Graham: “Das wahre Maß für den Wert von Aktien findet man in Kursen im Verhältnis zu den Gewinnen, Dividenden und Aussichten -in geringerem Ausmaß - auch zum Substanzwert.“ 

    Gute Tools von Ben Graham



    Seine “Zigarettenstummel“ hatten eine hervorragende Bilanz mit Aktien oder Bankguthaben, sowie kaum Schulden und der Preis lag deutlich unter den liquidierbaren Vermögenswerten. So konnte Graham das Risiko minimieren und das Management zum letzten Zug - der Ausschüttung der Vermögenswerte - bitten. Das war sehr erfolgreich und kaum Risiko behaftet. Mit dem Versicherer Geico ging Benjamin Graham mehr Risiko und wurde dafür belohnt:

    Das Wachstumsinvestment Geico


    Versicherer sind in einem harten Wettkampf untereinander. Versicherungen müssen etwas Besonderes machen oder leisten, um den Aktionären langfristig Freude zu bereiten. Geico hat ein besonderes Geschäftsmodell und eine gute Zielgruppe. Deshalb war das langfristige Wachstum  realistisch.

    Die Königsklasse: Hermès Paris vs. Atoss Software: Wer ist Europas Champion?

    Wer gewinnt die Champions League unter den Aktien?


    Zu den besten Aktien in Europa gehören natürlich Unternehmen aus München und Paris. Im Fussball gibt es heiße Duelle zwischen diesen Metropolen und wir können uns auch im Qualitätstest auf ein starkes Duell zwischen Hermès und Atoss Software freuen. Beide sind absolut führend in ihrer Branche. Luxus ist vor allem in Asien sehr gefragt. Jetzt brodelt der Handelskonflikt zwischen den USA und China wieder und alle Unternehmen mit China-Exposure sind im Kurs rückläufig und was sollten wir tun? Natürlich, wir schauen genauer hin und begeben uns auf die Suche nach tollen Unternehmen zum fairen Preis.


    Herausforderer: Hermès int.
    König des Qualitätstests / Titelverteidiger: Atoss Software

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • Hermès int. hat zwar eine tolle Bilanz, bloß Atoss Software hat zusätzlich keine Bankschulden auf der Bilanz. Deshalb geht der Punkt an das Münchner Unternehmen Atoss Software
    • Hermès int. hat die besseren Margen, Atoss Software kann die höheren Renditen erzielen. Punkteteilung!
    • Luxusgüter sind gefragt. Hermès int. kann solide 10 % p.a. wachsen. Atoss wächst etwas schneller.  Punkt für Atoss Software
    • Ein Qualitätssiegel haben beide Familienunternehmen verdient. Im objektiven Vergleich ist aber Atoss Software ein Tick besser. Die höheren Wachstumsraten und die bessere Bilanz setzen sich durch.
    • Aktuell ist ein Wachstum von 19 Prozent p.a. von Hermès und Atoss Software eingepreist. Das signalisiert eine Überbewertung und die Gefahr des dauerhaften Kapitalverlustes. 

    Qualitätstests: Wer ist der König des Qualitätstests?


    Eine Ledertasche ist teurer als ein Porsche, ist das Vorstellbar? Ja, Hermès int. ist der Hersteller von hochwertigen und exclusiven Taschen. Eine Hermès Himalaya Birkin Bag wurde im Jahr 2017 für knapp 287.000 EUR versteigert. Von diesen hochwertigen Taschen wurden maximal 50 in Handarbeit gefertigt. Diese Tasche ist nicht nur wegen der Beschläge aus 198 Karat Weißgold und dem mit Diamanten besetzten Verschluss so extrem begehrt, nein, sie stammt aus einem Luxusgüterkonzern aus Paris, der schon über 180 Jahre für absolut hochwertige Lederwaren und Seidentücher steht.


    Bilanz und Schuldentilgung

    Bei Hermès bestechen nicht nur die Produkte durch hohe Qualität, sondern auch die Bilanz.

    Wer kontrolliert die Rohstoffpreise? Cargill - eine unbekannte Weltmacht.

    In fast jedem Lebensmittel steckt ein Rohstoff von Cargill. Warum ist der Konzern so unbekannt?

    pixapay.com

    Cargill zählt zu einem der größten Familienunternehmen der Welt. Insgesamt erwirtschaftete der Konzern in 2018 einen Umsatz von 115 Mrd. $ und liegt damit deutlich über dem Umsatz des Lebensmittelkonzerns Nestle mit umgerechnet 93 Mrd. $. Trotzdem ist der Konzern weltweit, jedoch gerade in Deutschland, kaum bekannt.


    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Das Familienunternehmen Cargill hat einen enormen Einfluss auf internationale Rohstoffpreise für Lebensmittel
    • Der Konzern bietet eine geschlossene Lieferkette von Belieferung der Bauern mit Futter bis zur Verarbeitung des Rohstoffes für die Lebensmittelkonzerne
    • Der entscheidende Vorteil des Agrarspezialisten liegt im Wissen über internationale Absatzmöglichkeiten
    • Cargill agiert außerhalb der Öffentlichkeit und erwirtschaftet damit einen Umsatz von 115 Mrd. $ und einen Gewinn von 3,2 Mrd. $. Eines der größten unbekannten Familienunternehmen der Welt. 

    Cargill produziert und handelt mit Rohstoffen. Das Familienunternehmen ist z.B. der größte Geflügelproduzent in Thailand und kontrolliert zusammen mit den 3 Agrarunternehmen ADM, Bunge und Louis Dreyfus 90 % des weltweiten Getreidemarkts. Der Einfluss auf internationale Preis durch Cargill ist somit immens. Neben der Produktion von Lebensmitteln verfügt das Unternehmen über eine beachtliche Flotte von Transportschiffen. Die Produkte werden weltweit vertrieben, jedoch taucht der Name Cargill dabei kaum auf und bleibt im Hintergrund. 

    Cargill deckt, von der Versorgung der Landwirte mit Tierfutter bis zu der Verarbeitung der Zutaten für Lebensmittelkonzerne, die gesamte Lieferkette ab. 

    Unternehmerfamilie hinter dem Konzern


    Bayerns TOP- Qualitätsaktie: Atoss Software oder Rational?

    Bayern kann stolz auf diese Familienunternehmen sein...aber wer ist die TOP-Aktie?


    Bayern besticht durch gutes Bier, fesche Mädels im Dirndl, fesche Buben in Lederhosen, erfolgreichen Fußball und einzigartigen Dialekt. Doch auch einige Unternehmen des Freistaates gehören zur Weltspitze. Mit guten Wachstumsraten und einer konservativen Führung stehen Atoss Software und die Rational AG auf starkem Fundament. Diese Unternehmen haben den Aktionären in der Vergangenheit viel Freude bereitet. Welches Unternehmen ist aber die bessere Wahl für die Zukunft.


    Herausforderer: Atoss Software
    König des Qualitätstests / Titelverteidiger: Rational AG

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Das bayrische Qualitätsduell Atoss Software vs. Rational AG:
    • Herausforderer Atoss Software besitzt keine Verbindlichkeiten gegenüber Banken, sondern sitzt auf einer ordentlichen Net Cash Position. Das Nettofinanzvermögen macht knapp 70 % der Bilanzsumme und immerhin 6 % der Marktbewertung aus. --> Punkt für das Münchner Unternehmen Atoss
    • Atoss Software und die Rational AG haben ein ähnliches sehr hohes Margen- Niveau  (27 % vs 26 % im Jahr 2018)  erzielt~ß. Auch das Kapital der Aktionäre -Eigenkapital - wird bei Atoss nur leicht höher verzinst (39 % vs. 36 %). Unentschieden!
    • Die Rational AG wächst noch stabil über 10 Prozent; Atoss ist etwas volatiler unterwegs auch wegen einiger Fehler, wie die Spekulation mit Gold, aber generell liegen die Wachstumsraten bei Atoss etwas höher

    •  Das Qualitätssiegel geht an Atoss Software. Das Münchner Unternehmen setzt sich gegen Rational im Qualitätsduell wegen der höheren Wachstumsraten und der besseren Bilanz durch.

    Qualitätstests: Wer ist der König des Qualitätstests?


    Der Herausforderer im Bayrischen Duell ist Atoss Software. Das Münchner Unternehmen konzentriert sich auf Workforce Management. Es bietet Software und Cloud Lösungen für den Einsatz von Personal. Kunden sind große und mittlere Unternehmen, wie Edeka, Fressnapf, Hornbach, Ritter Sport, Lufthansa usw. Die Nachfrage der Kunden ist hoch, weil durch die demografische Entwicklung und den Fachkräftemangel das Personal ein enormer Erfolgsfaktor ist. Produktivität beim Personaleinsatz steigert die Wettbewerbsfähigkeit jedes Unternehmens.

    Der Erfolg und die konservative Führung spiegeln sich in der Bilanzstärke wider.

    Bilanz und Schuldentilgung

    Wann bin ich Millionär, wenn ich statt Mercedes-Benz CLA Skoda Fabia fahre?

    Intelligentes Investieren gestattet höheren Konsum in Zukunft


    Der Verzicht auf Genussmitteln und Luxusgüter ermöglicht noch nicht gleich einen höheren Verbrauch zum späteren Zeitpunkt. Man muss die Ersparnisse auch ordentlich für sich arbeiten und nicht auf dem Sparbuch verkümmern lassen.

    “Investieren ist eine Tätigkeit, bei der heute auf Konsum verzichtet wird, um zu einem späteren Zeitpunkt einen höheren Verbrauch zu ermöglichen.“



    Zitiert aus Warren Buffett, Der Jahrhundertkapitalist: Vom Zeitungsjungen zum Milliardär – sein Weg zum Erfolg, Seite 115.

      

    Als Investor muss man sich immer fragen, was können die Ausgaben jetzt in 10, 20 oder 30 Jahren wert sein? Durch diese Denkweise wird man sparsam und macht keine unnötigen Fehler bei Konsumausgaben.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags
    • Nur das Investieren der Ersparnisse verhelfen zu einem höheren Verbrauch in Zukunft 
    •  Der neue Mercedes-Benz CLA kostet im Monat knapp 810 EUR, gebraucht knapp 500 EUR 
    • Die monatlichen Kosten für den Skoda Fabia betragen 421 EUR.
    •  Die monatliche Ersparnis beträgt 389 EUR bei den Neuwagen, und 79 EUR bei einem gebrachten CLA
    •  Junge Gebrauchtwagen sind wegen des hohen Wertverlusts in den Anfangsmonaten wesentlich günstiger
    • Millionär wird man nach 30 Jahren bei rund 11,1% p.a.

    Insgesamt führen sehr erfolgreiche Investoren wie Warren Buffett ein sparsames Leben. Man erkennt sie nicht an den großen Autos vor der Villa. Nein, sie verbringen fast ihr ganzes Leben in einem nahezu normalen Haus.

    Insgesamt muss man festhalten, dass
    Sparsamkeit und gute Kapitalallokation  die Ertragskra­ft des Zinseszins enorm zum Wirken bringen.
    Nur Geduld, Disziplin und den Mut, sein eigenes Kapital zu hohen nachhaltigen Renditen auf den Gewinn oder Free Cashflow des Unternehmens einzusetzen, machen einen langfristig wohlhabend und ermöglichen hohen einen Verbrauch in der Zukunft.

    Die Ertragskraft des Zinseszinseffekts verstehen!
    Serie: Wann bin ich Millionär, wenn ich:





    Mit logischen Berechnungen kann die kleine und beliebte Serie “Wann bin ich Millionär, wenn ich XXX“ den Zinseszinseffekt visualisiert und zur Sparsamkeit anregen. Es folgt ein Neuwagenduell.

    Mercedes-Benz CLA 250 Coupé  vs. Skoda Fabia 1.0 MPI Active

    Was kostet ein Mercedes-Benz CLA 250 Coupé ?



    In unserer Quelle der ADAC Neuwagen-Studie beziehen sich die Kostenangaben auf eine Laufleistung im Jahr von 15,000 km und einer Laufzeit des Neuwagens von fünf Jahren.

    Die Autokosten bestehen aus:
    - Wertverlust des Fahrzeugs (meist die größte Position)
    - Betriebskosten wie Diesel oder Benzin
    - Fixkosten wie KFZ-Versicherung und Steuern
    - Werkstatt- und Reifenkosten

    Auch beim Mercedes-Benz CLA 250 Coupé 7G-DCT tut der monatliche Wertverlust weh. Für den CLA muss man knapp 451 € jeden Monat zurück stellen, um nach fünf Jahren ein gleichwertiges neues Fahrzeug zu bekommen. Weitere monatliche Kosten für das Auto des Automobilherstellers sind:

    LGI Homes: wie kann man mit Immobilien noch Geld verdienen?

    Günstiges Wohnen für Kunden. Hohe Renditen für Investoren - LGI Homes zeigt wie es geht!

    Das Geschäftskonzept von LGI Homes


    LGI Homes hat ein durchaus interessantes Geschäftskonzept. Günstige Häuser in der Nähe von amerikanischen Großstädten. Wie funktioniert das?

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags

    • LGI Homes schafft günstigen Wohnraum in amerikanischen Großstädten und die Aktionäre profitieren davon
    • Durch ein Angebot von 3 Qualitätshäusern je Baugebiet gelingt es LGI die Kosten je Haus durch den Skaleneffekt zu senken und damit günstige Preise zu ermöglichen
    • Am Beispiel Las Vegas ist das Geschäftskonzept gut nachzuvollziehen. Das günstige Haus kostet hier nur 237.900 $ ( ca. 211.000 €)
    • LGI Homes müsste nach Grahames Wachstumsformel jährlich über einen Zeitraum von 7-10 Jahren nur 0,83% wachsen, um seinen Wert zu rechtfertigen


    LGI Homes ist einer der am schnellsten wachsenden amerikanischen Immobilienbauunternehmen und das liegt an einem kleinen Trick. LGI bietet verschiedene Einheitshäuser für seine Kunden. Durch die hohen Stückzahlen kann LGI eine solide Qualität zu einem guten Preis anbieten. Viele Kunden schätzen dieses Geschäftskonzept, deshalb kann LGI kontinuierlich wachsen auch in schwachen Konjunkturphasen für die Immobilienbranche.

    Am Beispiel Las Vegas:

    Quelle: pixabay.com
    In der Entertainment Hauptstadt der Welt hat LGI Homes drei Wohngebiete an der Stadtgrenze erschlossen. Der Kunde hat hier eine Auswahl zwischen 3 verschiedenen Häusern.

    - Das Grundmodell zum Preis von 243.900 $ (ca. 217.150 €) besteht aus 2 Etagen mit 3
    Schlafzimmern, 2,5 Badezimmern und einer Garage.

    - Der zweite Typ zum Preis von 283.900 $ (ca. 252.770 €) ist auf 3 Etagen bereits mit 4 Schlafzimmern, 3 Badezimmern und 2 Garagen ausgestattet.

    Welche ist die bessere Qualitätsaktie: Rational oder Hermle?

    Guten Familienunternehmen ist...


    - die Unsicherheit des Kapitalmarktes
    - das ständige Hoch und Runter
    - die Angst und Gier

    ...TOTAL EGAL!!!



    Sie sind unabhängig, sie benötigen kein Geld vom Kapitalmarkt und haben einiges an Puffer für Krisen. Zu diesen Familienunternehmen gehören Hermle und Rational. Sie gehören zu den besten Maschinenbauunternehmen in Deutschland -unserer Paradedisziplin-. Beide Unternehmen stellen die Kunden in den Mittelpunkt der Tätigkeit und erfüllen deren Bedürfnisse mit absolut qualitativen Produkten. Wie sie unsere Kriterien des Qualitätstests erfüllen, erfahren Sie jetzt:


    Herausforderer: Berthold Hermle AG
    König des Qualitätstests / Titelverteidiger: Rational AG

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Qualitätsduell Hermle vs. Rational AG:
    • Herausforderer Hermle hat keine Finanzverbindlichkeiten, sondern eine ordentliche Net Cash Position. Das Nettofinanzvermögen macht knapp 37 % der Bilanzsumme und immerhin 8 % der Marktbewertung aus. --> Punkt fürHermle
    • Rational kann leicht höhere Gewinnmargen (20 % vs 18 % im Jahr 2018)  erzielen. Auch das Kapital der Aktionäre -Eigenkapital - wird besser verzinst (36 % vs. 33 %).
    • Die Rational AG wächst noch über 10 Prozent; Hermle dagegen erreicht ein Umsatzwachstum von 8 %.

    •  Insgesamt setzt sich Rational im Qualitätsduell wegen den etwas höheren Renditen und Margen und den stabileren Wachstum durch.

    Qualitätstests: Wer ist der König des Qualitätstests?

    Bilanz und Schuldentilgung

    Herausforderer Hermle fertigt Fräsmaschinen für hohe Präzisionswerkstücke der unter anderem Luftfahrt- und Medizintechnik. Ebenso präzise sind die Verschuldungsangaben des Unternehmens in der Bilanz.

    Wer ist die Qualitätsaktie Nummer 1? Fielmann oder Rational AG?

    Wer ist der Qualitätskönig? 

    Rational AG oder Fielmann AG?


    Jeder gute Investor sollte sich selbst Gedanken machen, niemanden blind vertrauen und selbst die Fakten zusammentragen. Einen guten Gedankenanstoß hat uns ein Schweizer Vermögensverwalter mit der Qualitätsaktie Rational AG gegeben. Wir analysierten die Rational AG mit unseren Kriterien:

    - Bilanz und Schuldentilgung
    - Margen und Renditen
    - Wachstum

    und haben die Qualität des Unternehmens greifbar gemacht. Jetzt wollen wir die Rational AG herausfordern und suchen starke Familienunternehmen für ein Duell. Sie können uns auch gerne Kandidaten in einem Kommentar oder per Mail nennen, welche vergleichbar oder besser als Rational & Co. sind. Starten wird die kleine Serie mit dem Brillenkönig Fielmann.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Qualitätsduell Fielmann vs. Rational AG:
    • Fielmann schwimmt im Geld und hat kaum Finanzverbindlichkeiten. Das Finanzvermögen macht zwischen 30 und 35 % der Bilanzsumme aus (aktuell genau 33,1%). Aber leider nur 5,9 % der aktuellen Marktbewertung.. --> Punkt für Fielmann
    • Rational kann mit den einzigartigen Produkten deutlich höhere Margen erzielen. Auch das Kapital der Aktionäre -Eigenkapital - wird besser verzinst.
    • Das bayrische Familienunternehmen wächst noch über 10 Prozent; Fielmann dagegen erreicht maximal 4 Prozent.

    •  Insgesamt setzt sich Rational dank des deutlich besseren Wachstums durch.

    Ist ein deutsches Familienunternehmen die beste Qualitätsaktie in Europa?

    Rational AG ist Europas beste Qualitätsaktie


    Zur Weltklasse gehören oder gehörte Deutschland in vielen Bereichen. Beispielsweise waren wir bei Autos, bei Maschinen oder in Sportarten wie Fußball, Formel 1 oder Biathlon bis oben und konnten diesen Platz auch verteidigen. Auch bei Qualitätsaktien kann sich ein Familienunternehmen aus Deutschland als beste Qualitätsaktie  in Europa seit drei Jahren bezeichnen.
    Die Rational AG wurde vom Schweizer Vermögensverwalter Hérens Quality Asset Management zur besten Aktie in Europa vor weiteren starken Familienunternehmen wie Hermès International SCA und Novo Nordisk gekürt.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • Unternehmen werden nach verschiedenen Qualitätskennzahlen analysiert
    • Die Qualität von der Rational AG:
    • Die Nettofinanzposition beträgt meist über 40 % der Bilanzsumme und macht das Unternehmen unabhängig von der Finanzwelt.

    • Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sind sehr gering. Innerhalb von einem Monat kann Rational die Schulden tilgen
    • Von jedem Euro Umsatz bleiben knapp 20 Cent Gewinn und Cashflow im Unternehmen.
    • Die Rational AG besticht durch solides Wachstum, hohe Renditen aufs Eigenkapital sowie auf das investierte Kapital und eine starke Bilanz. 
    • Das Qualitätsunternehmen hat seinen Preis. Auf Basis des KGVs ist ein Wachstum von 16 % p.a. eingepreist.

    Was beinhaltet der Qualitätstest?


    Zinseszins-Maschinen durch hohen ROCE finden?

    Ein hoher Return On Capital Employed (ROCE) ist ein Zeichen für Zinseszins- Maschinen


    Mit 20%, 30% oder 50% wird das Geld  in hervorragenden Unternehmen verzinst. Die hohen Renditen werden aufs Eigenkapital, aufs eingesetzte Kapital oder aufs Gesamtkapital erzeugt und sind ein Merkmal wie effizient das Management mit dem Kapital des Unternehmens und deren Eigentümern umgeht. Kann das Unternehmen diese Renditen über Jahre beibehalten, baut sich direkt im Unternehmen ein starker Zinseszins-Effekt auf. Warren Buffett ergänzt:


    "We like stocks that generate high returns on invested capital where there is a strong likelihood that it will continue to do so. For example, the last time we brought coca-cola, it was selling at about 23 times earnings. Using our purchase price and today's earnings, that makes about 5 times earnings. It's really the interaction of capital employed, the return on that capital and future capital generated versus the purchase price today."  

    Quelle: Bloch(2015): My Warren Buffett Bible, S.76.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags


    • ROCE: Wie effizient kann das Unternehmen Erträge aus dem eingesetzten Kapital erwirtschaften
    • Die ROCE-Formel setzt ins Verhältnis, was die langfristigen Kapitalgeber erhalten zu dem, was die Kapitalgeber zur Verfügung stellen.
    • Es entsteht ein Mehrwert für den Eigentümer, wenn ein Unternehmen für sein Wachstum z.B. Kredite zu einem Zinssatz unter  der Rendite aufs eingesetzte Kapital einsetzt
    • Unternehmen mit hohen Renditen aufs eingesetzte Kapital bekommen schneller das Kapital durch Erträge zurück und können so schneller in neues Wachstum investieren.
    • ROCE macht eine gute Aussage über den effizienten Kapitaleinsatz aber nicht über die Kapitalstruktur.

    Das ist ein Qualitätsmerkmal für Unternehmen und Management, deshalb sollten wir diese Kennziffer genauer betrachten.

    Aller guten Dinge sind drei. Gelingt es Lars Windhorst langfristig erfolgreich zu sein?

    Lars Windhorst versucht es erneut mit der Holding Tennor. Gelingt es ihm die Milliardengrenze zu überschreiten?

    Vorgeschichte Lars Windhorst

    Lars Windhorst hat turbulente Lebensabschnitte hinter sich gebracht. Der Unternehmer gründete bereits mit 16 Jahren sein erstes Unternehmen. Bereits im ersten Geschäftsjahr gelang es Windhorst Electronics mit 80 Angestellten einen Umsatz von 50 Mio. US-Dollar zu erwirtschaften.

    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags
    • Die Konzentration auf das Hauptgeschäft eines Unternehmens ist unerlässlich für den langfristigen Erfolg 
    • Das wachsende Interesse der Medien war für Windhorst bei seiner ersten Unternehmung nicht förderlich
    • Lars Windhorst ist mit der Investmentgesellschaft Tennor auf dem Weg in den Club der Milliardäre aufzusteigen

    Lars Windhorst spricht persönlich sehr offen über seine Geschichte als Unternehmer mit allen Höhen und Tiefen: 



    Bossard wird wieder von der Familie geführt. Daniel Bossard übernimmt die Position des CEO.

    Verbindungstechniker Bossard gibt einen Wechsel an der Unternehmensspitze bekannt - Daniel Bossard wird CEO


    Daniel Bossard tritt in die Fußstapfen seines Vaters Heinrich Bossard, der jahrzentelang die Bossard Holding AG führte. Der 49-Jährige ist sich der großen Verantwortung des CEO-Postens im Familienunternehmen bewusst. Aus diesem Grund kam es für ihn nicht infrage, denn Posten des CEO direkt nach dem Tod seines Vaters mit 34 Jahren zu übernehmen.


    Zusammenfassung / Lessons Learned des Beitrags
    • Daniel Bossard übernimmt den CEO-Posten im Familienunternehmen Bossard Holding AG von David Dean
    • David Dean konnte in den letzten 14 Jahren durch hervorragende Arbeit den Wert des Familienunternehmens verfünffachen
    • Die Bossard Holding schlägt durch Wachstum stetig seine eigenen Rekorde. Der Umsatz konnte 2018 um 10,8 % gesteigert werden
    • Nach Grahams Wachstumsformel muss die Bossard Holding AG über die nächsten 7-10 Jahre jährlich um 2,75 % wachsen, um die momentane Bewertung zu rechtfertigen

    14 Jahre führte der damalige Finanzchef David Dean die Geschäfte des Familienunternehmens und das außerordentlich erfolgreich. Ihm gelang es den Umsatz der Bossard Gruppe um 75 % zu steigern, den Betriebsgewinn zu verdreifachen und den Aktienkurs des Unternehmens zu verfünffachen. Kann Daniel Bossard diesen hohen Anforderungen gerecht werden?